Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Software-Installation, Red Pitaya, SDR-Software, Modifikationen
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon DD8JM » 18 Jul 2016, 22:09

Von Ecki DJ5EU,



Phasing-Versuche, mit der derzeitigen Funktion des HPSDR Diversity Programms bin ich nicht wirklich glücklich.

Es funktioniert schon, aber nicht richtig.

Wenn an RX1 und RX2 genau gleich starke Signale anliegen, dann muss die Null bei 180° Überdeckung beider Signale auf der mittleren Lage des Phasing-Pads liegen, da ja beide Signale gleichen Betrag haben.

Man kriegt beim RP die Null-Auslöschung aber nur auf dem ganz äusseren Radius des Pads.

Beim ESC-Programm, das in PowerSDR v.272 für den Flex 5000A mit Zweit-RX schon lange zur Verfügung steht, erscheint die Null folgerichtig in der Mittellage, beide Programme PowerSDR-ESC und HPSDR-Diversity stammen vom gleichen Verfasser K5SO.

Es wäre sehr hilfreich, wenn ein ANAN 100D- oder 200D- Besitzer mal diesen Versuch nachstellen könnte (mit nur *einer* Antenne und T-Stück auf beide ANAN RX- Eingänge), um mal zu sehen, ob auf der ANAN Hardware mit dem Diversity-Programm die Null auf der Mittellage des Pads erscheint oder auch auf dem äusseren Radius.

Bitte Eure Anmerkungen oder Erkentnisse dazu ins Forum schreiben.

73,
Ecki
DJ5EU
dc9ed
Beiträge: 6
Registriert: 01 Apr 2016, 15:03

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dc9ed » 20 Jul 2016, 09:39

Hallo Ecki,

Deine Beobachtungen kann ich bestätigen. Es handelt sich offenbar um einen Softwarefehler zumindest im Zusammenspiel mit dem RP.
Gain=1.000 sollte dem mittleren Ring zugeordnet sein und nicht dem äußeren. Allerdings kann man ein Gain >1 durch direkte Eingabe des Zahlenwertes oder ^ v einstellen.
Ist vielleicht ein vorübergehendes Workaround.

Als ich es erst ausprobiert hatte, dachte ich erst: "ist doch alles OK". Da hatte hatte ich aber noch bei Rec 1 die Eingangsbrücke gesetzt. Das bringt dann gegenüber Rec 2 den notwendigen Gainzuwachs.

73, Herbert DC9ED
dj5eu
Beiträge: 6
Registriert: 04 Apr 2016, 02:24

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dj5eu » 22 Jul 2016, 21:42

Hallo Herbert,
vielen Dank für die Bestätigung meiner Beobachtungen beim Phasing mit RP.

Inzwischen konnte ich mit einem anderen Funkfreund, Besitzer von zwei ANAN 200 D mit HPSDR Diversity per Telefon diesen Versuch (mit T-Stück auf Rx1 und Rx2 an der gleichen Antenne) nachstellen. Allerdings fährt der noch eine ältere HPSDR-Version, nicht die v. 3.3.9.
Zu meinem Erstaunen fand dieser die Null bei einer Gain-Anzeige von 0.26 ... auch wenn die beiden Eingänge vertauscht wurden, blieb die Gain-Anzeige bei 0.26, das ist nun bei gleichen Eingangssignalen -finde ich- auch etwas obskur ...
Ich hoffe sehr, dass jemand aus dem Forum mit einem ANAN "D" und v. 3.3.9 diesen Versuch noch mal nachstellen kann...weis zufällig jemand, ob der Gerd z.Zt. in Urlaub ist, der hat ja wohl einen ANAN (??).
Das wäre sehr hilfreich, lbr. Gerd, wenn Du hier mal mit einem weiteren Versuch beispringen könntest.
73,
Ecki
DJ5EU
dk9sas
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2016, 07:27

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dk9sas » 25 Jul 2016, 10:17

Ich denke, das Problem ist gar keins:
Bei PowerDSR mRX entspricht der äussere Radius dem Verhältnisfaktor 1 und man kann wählen, ob der RX1 oder RX2 als Bezugswert gewählt werden soll.
D.h. wenn der Cursor ganz aussen ist, haben beide Signale den selben Betrag/das selbe Verhältnis (1:1).

Beim alten PowerSDR gibt es die Umschaltung der Referenz NICHT, hier wird bei mittleren Kreis das Verhältnis 1:1 (=50:50) eingestellt - weicht man vom mittleren Kreis ab, wird der eine oder andere RX bevorzugt.

Es handelt sich dabei also nicht um einen Softwarefehler, sondern nur um eine andere Darstellung der Verhältnisse.
Bei der OpenHPSDR Variante erreicht man durch den längeren "Ziehweg" (und durch die Eingabemöglichkeit von Zahlenwerten) eine bessere Einstellgenauigkeit.
IMHO etwas geschickter als die Darstellung in FlexRadios Software Version..

73, Sascha
dj5eu
Beiträge: 6
Registriert: 04 Apr 2016, 02:24

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dj5eu » 31 Jul 2016, 00:12

Hallo Sascha,
vielen Dank, das ist durchaus schlüssig und wäre somit eine sinnvolle Weiterentwicklung (vom selben Autor K5SO).
Ich hatte auch schon die gleiche Idee, nachdem ich das Video in´s Forum losgeschickt hatte. Habe dann aber einen Kollegen (außerhalb des Forums) mit ANAN 200D um den gleichen Versuch gebeten...Sh. das Ergebnis in meinem vorigen Beitrag, er hatte die Null bei Gain-Stellung 0.26, also bei ca. 1/4 vom Mittelpunkt, wobei die Signale für Rx1 und Rx2 ja bei ihm auch von einem T-Stück kamen, also gleich stark waren...
Ich hoffe, dass noch ein weiterer Leser mit ANAN D und neuester v 3.3.9 auftaucht, um zu sehen ob dann auch bei diesem "T-Stück Versuch" die Null bei gain=1 oder 0.25 kommt.
Ich gebe zu, dass dieses ANAN Ergebnis mit gain-Stellung 0.26 nicht wirklich Sinn macht.
73, Ecki
dk9sas
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2016, 07:27

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dk9sas » 31 Jul 2016, 16:21

Naja, ehrlich gesagt hab ich das vor meinem Post mit meinem Anan 200D/ FW 4.3 / PowerSDR mRX 3.3.9 und T-Stück + 2x1m Koax getestet. Wenn ich mich recht erinnere war die maximale Auslöschung bei Gain = 1 und ~52° Phasenwinkel..
73, Sascha
dj5eu
Beiträge: 6
Registriert: 04 Apr 2016, 02:24

Re: Phasing-Versuche, mit HPSDR von Ecki DJ5EU

Beitragvon dj5eu » 01 Aug 2016, 01:41

Na prima Sascha,
wenn du die maximale Auslöschung mit dem ANAN 200D bei Gain=1 hattest, dann ist wohl alles klar und deine Interpretation zweifelsfrei richtig ...da muss wohl bei dem anderen Funkfreund irgend ein nicht erkannter Fehler aufgetreten sein (??)

Da hast Du mir echt weitergeholfen und ich kann somit auf die Diversity-Funktion mit dem RP voll vertrauen, denn die ablesbaren und sogar eintragbaren Phasenwinkel sind natürlich ein schöner Fortschritt...
Ich war da etwas verunsichert, da sich meine vorherigen Versuche mit dem Flex 5000a am RP nicht nahtlos nachstellen ließen.
73, Ecki

Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast