Red Pitaya Software

Software-Installation, Red Pitaya, SDR-Software, Modifikationen
DK3IR
Beiträge: 12
Registriert: 07 Feb 2016, 17:54

Red Pitaya Software

Beitragvon DK3IR » 08 Feb 2016, 12:57

Hallo RP-Gemeinde,
auch am Niederrhein ist die RP Welle angekommen.
Leider gelingt es uns nicht Scope und Analyzer frei zu schalten.
Code Anforderung über Face Book geht raus, aber es kommt keine Mail mit Freischaltcode.
Der Weg über "Get more Applications" funktioniert ebenfalls nicht, es kommt immer ein Nginx Error Log.
Steigt man auf direktem Weg in den RP-Bazaar ein, erscheinen zwar alle Apps, auf Anwahl per Maus kommt keine Reaktion.
Nach dem uns jemand eine neue RP-Image Datei mit HPSDR zur Verfügung gestellt hat, funktioniert wenigstens das.
Wir hoffen auf einen Lösungsvorschlag für die aufgezeigten Probleme.
Bedanke mich vorab.
Gruß vom Niederrhein
Heinz DK3IR
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DD8JM » 08 Feb 2016, 14:46

Hallo Heinz,
der Bazaar macht bei einigen Probleme.

Im Anhang eine Datei, diese ins Verzeichnis www/app auf der Karte im PC entpacken.

Es ist ein Versuch, ob es bei Dir dann geht kann ich nicht mit Sicherheit sagen, am besten ist man hat noch einen zweite oder auch dritte SD Karte zum Testen.
In der Datei befinden sich alle Apps die verfügbar waren und ich vom Bazaar geladen habe, daraufhin habe ich mir eine Kopie des Verzeichnis app angelegt.

Im Verzeichnis app (DOS Sicht) sind alle Programme die dem Red Pitaya zur Verfügung stehen.

Durch installieren der Image-Datei entsteht eine UNIX und eine DOS Partition auf der Karte.

Mit dem Programm WinSCP.exe (kann man im Internet laden) kann ich direkt auf den Red Pitaya zugreifen und zwar auf die UNIX-Partition.

Wenn die Karte im PC ist sehe ich nur die DOS-Partition.

So kann man mit WinSCP.exe die Datei rc.local im Verzeichnis etc editieren und das Programm HPSDR mit einschalten des Red Pitayas direkt starten ohne über den Bowser HPSDR in den Red Pitaya zu laden.

Hier die Umsetzung, Datei rc.local editieren im Verzeichnis etc, hier den Script mit Copy and Past einsetzen.
#!/bin/sh -e
#
# rc.local
#
# This script is executed at the end of each multiuser runlevel.
# Make sure that the script will “exit 0” on success or any other
# value on error.
#
# In order to enable or disable this script just change the execution
# bits.
#
# By default this script does nothing.
dir=/opt/redpitaya/www/apps/sdr_transceiver_hpsdr
cat $dir/sdr_transceiver_hpsdr.bit > /dev/xdevcfg
. $dir/start.sh
exit 0


73 Jörg de DD8JM
Dateianhänge
apps.rar
(8.22 MiB) 106-mal heruntergeladen
DL2BBF
Beiträge: 124
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DL2BBF » 08 Feb 2016, 15:05

hallo Heinz,
in dem Red Pitaya Forum schreiben einige von diesem oder ähnlichen Problemen.

Ich kann dir da nicht direkt helfen, aber
ich habe den Red Pitaya entsprechend der Anleitung "Start" auf der RP Seite vorbereitet. Also die "Aktuelle" IMG Datei mit dem WinDiskmanager auf die 4Gb Mikro SD Karte installiert.
ich habe dann nach dem Anmelden(Einlogen) auf der Seite des RP bei MyRP den Red Pitaya anmelden können.
Der Red Pitaya ist bei mir über einen switsch mit meinem PC und meinen Notebook verbunden. Der switsch hat über den router Verbindung zum Internet.
Im router muss!!! eventuell die IP des RP freigegeben werden.
Das aktuelle img muss!!!auf der SD karte sein, sonst bekommst der RP keine Verbindung zum Basar.

hier kannst du die Apps direkt runterladen falls es gar nicht geht.
http://archives.redpitaya.com/

ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

73de DL2BBF
Hans
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
DK3IR
Beiträge: 12
Registriert: 07 Feb 2016, 17:54

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DK3IR » 08 Feb 2016, 18:47

Danke Jörg und Hans,
schnelle Hilfe hier im Forum, das gefällt mir.
Habe apps.rar in den Ordner entpackt, jetzt sind alle Apps verfügbar.
Jetzt haben wir noch ein Problem mit dem Sender.
Ausgang 1 ist mit 5O Ohm abgeschlossen, aber es kommt keine Leistung, weder bei Tune noch bei Mikrofon Betrieb.
Also keine Output-Anzeige oben rechts, auch mit Zweitempfänger ist kein Signal zu hören.
Den NF-Pegel beim Besprechen sehe ich im mittleren Balken.
Aber auch dafür gibt es bestimmt eine einfache Lösung.
Bedanke mich vorab.
Gruß Heinz DK3IR
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DD8JM » 08 Feb 2016, 19:59

Hallo Heinz,

schön das Dir die Datei geholfen hat und gut das ich erst mal alles gesichert hatte.

Hier mal ein Bild von den Aus und Eingängen am RP.


Zu Deinem Problem, es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten, hier ist zuerst die Einstellung von HPSDR zu beachten.
Dateianhänge
RED_PITAYA__Eingan_Ausgang.jpg
ScreenShot114.jpg
ScreenShot113.jpg
DL2BBF
Beiträge: 124
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DL2BBF » 09 Feb 2016, 22:33

hallo Heinz,
du musst bei den Einstellungen PA-Settings die Dämpfung pro Band entsprechend anpassen. Glaube bei 38dB kam max.
Den Drive Regler auf der Konsole dann auf 100%
Die Outputanzeige zeigt auch bei mir leider keine HF an. Du kannst dort die Anzeige aber auf ALC stellen. Dann siehst du deine Mikrofon Aussteuerung.
Bei der Hardware habe ich Mercury und Penelope aktiviert
Beim Senden habe ich dann noch auf DUP gestellt. Dann siehst du deinen Output von dem RED Pitaya Signal im Panorama.
Den Output musst du messen! Der wird leider nicht angezeigt.
Die Mikrofonverstärkung stelle ich unter VAC 1+2 bei TX Gain ein.
Die Lautstärke kannst du bei RX Gain einstellen.

73.de DL2BBF
Hans
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
DJ9CS
Beiträge: 2
Registriert: 20 Feb 2016, 19:29

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DJ9CS » 20 Feb 2016, 19:43

Hallo zusammen,

ich habe vor knapp 2 Wochen ein Red Pitaya Board erworben und bin auch in die von Heinz beschriebenen Probleme gelaufen. Ich habe mich mit der Firma in Lubjana in Verbindung gesetzt (support@redpitaya.com). Man hat sehr kurzfristig reagiert und mich gebeten die MAC Adresse des Board zuzusenden. Darauf erhielt ich die Nachricht:
Dear Bodo,
I have checked in our system and unfortunately is your Red Pitaya on the list of those that need to be replaced with a new one.
Can you send yours back to us and we will replace it with a new one?

Also liegt hier ein dort bekanntes Problem mit bestimmten Boards vor. Ich habe inzwischen ein neues Board erhalten und alles klappt prima.

73 Bodo, DJ9CS
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DD8JM » 20 Feb 2016, 23:04

Hallo Bodo,

danke für Deinen informativen Beitrag!

Frage, Heinz beschreibt von zwei Problem:
1. Bazaar nicht erreichbar
2. Keine Ausgangsleistung

Was war Dein Problem?

Zu Punkt (1.) was ich beobachtet habe ist, wenn ich eine neue Karte mit dem Image erstelle komme ich in den Bazzar.
Installiere ich danach HPSDR auf die Karte komme ich nicht mehr in den Bazaar, dass ist für mich erstmal kein Beinbruch, da ich danach nichts mehr aus dem Bazaar benötige.

Viele Grüße

Jörg de DD8JM
DJ9CS
Beiträge: 2
Registriert: 20 Feb 2016, 19:29

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DJ9CS » 21 Feb 2016, 07:42

Hallo Jörg,

meine Aussage bezieht sich nur auf das Problem BAZAAR. Ich war richtig sauer, dass es nicht funktionierte.
Ich hatte dann zwar vor nur die Software von Pavel für den HPSDR TRX direkt auf die SD-Karte zu installieren, aber dazu kam es nicht mehr.
Innerhalb von einer Stunde hatte ich von Red Pitaya die Nachricht mit dem Umtausch des Boards. So ging die Karte schnell auf den Postweg.
Zu mehr Tests bin dann nicht mehr gekommen.

73 Bodo, DJ9CS
DL2BBF
Beiträge: 124
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon DL2BBF » 21 Feb 2016, 17:42

Hallo,
es scheint so, das einige mit dem Basaar Probleme haben, die bei anderen nicht auftreten.
Bei mir gab es bei der Nutzung des Bazaar keine Probleme.

Ich habe das Image des RP mittels des Win32Diskmanager auf verschiedenen SD Micro-Karten installiert.
Danach dann über den Bazaar dann diverse Messprogramme und auch das SDR Programm installiert.
Auch einige Update des SDR Programms konnte ich danach durchführen.
Allerdings mit einer Ausnahme; Unter anderem war dabei eine super schnelle mit 32 GB Speicherkapazität, die lief nicht im RP.
Wobei in anderen Geräten die Funktion der Karte einwandfrei war.

Es ist sehr gut das Jörg hier auch den anderen Weg für die direkte Installation auf der SD Karte beschrieben hat.

Auf meinem Notebook habe ich im Autostart Ordner den Browser mit dem direktem Aufruf der HPSDR Software und HPSDR kopiert.
Jetzt brauche ich, nach dem Booten, nur noch auf den Power-On Knopf vom HPSDR klicken.

73de DL2BBF
Hans
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Winfried
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 2016, 18:50

Re: Red Pitaya Software

Beitragvon Winfried » 14 Apr 2016, 22:02

Hallo Jörg,
danke Dein Script hat mir geholfen

vy73 de
Winfried
Winfried
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 2016, 18:50

Re: Red Pitaya Software Verzeichenisse unsichtbar

Beitragvon Winfried » 15 Apr 2016, 22:15

Guten Abend an Alle hier,
ich habe mit meinem RedPit Probleme.
Nach der Anleitung von Jörg hane ich die APPS.RAR installiert.
Ebenso die RC.LOCAL
Gestern war der SDR ansprechbar.
Heute habe ich probleme mit ihm. Er laesst sich nicht starten. Über SSH komme ich in den RedPit. Dort sehe ich www aber keine weiteren Verzeichnisse. Wenn sich die SD-Karte im PC befindet sich alle
Dateien vorhanden und ebenso die APPS aus dem RAR verzeichnis. Ls und ls -a zeigen keine Dateien an.

Weis jemand eine Lösung?
Nachtrag am 16.4.
Habe heute via stfp die Daten erneut übertragen. Die Apps sind in WWW/Apps entpackt worden und lassen sich Starten. Nach einem
Neustart des RedPit sind aber die Apps alles aus dem Verzeichnis verschwunden!

VY73 de Winfried DL1YAR

Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast