Direktabtastung Vor- Nachteile ???

Allgemeine Themen
Antworten
Benutzeravatar
Uli DF5SF
Offline
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 31, 2016 6:32 pm

Direktabtastung Vor- Nachteile ???

Beitrag von Uli DF5SF » Mo Apr 04, 2016 12:36 pm


Hallo,

der RP bietet Direktabtastug (DDC/DUC).
Mich würde interessieren, wo die Vorteile liegen im Vergleich zu FA-SDR und LIMA-SDR.
Letztere mischen direkt in die NF und im Mischer werden die I/Q-Signale erzeugt.

Danke
73 de Uli, DF5SF

Benutzeravatar
DH1AKF
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Mo Feb 29, 2016 6:30 pm

Re: Direktabtastung Vor- Nachteile ???

Beitrag von DH1AKF » Mo Apr 04, 2016 5:34 pm


Hallo Uli,
betrachten wir erst einmal den Empfang. Der Vorteil liegt bei der hohen Abtastfrequenz (125 MHz), wodurch ohne Vorselektion der gesamte Bereich bis 62 MHz nutzbar ist. Man benötigt lediglich einen Tiefpass, der die Frequenzen oberhalb 62 MHz sperrt.
Bei meinen Versuchen mit direkt mischenden SDR- Empfängern hatte ich häufig den Effekt, dass starke Stationen auf Vielfachen der Oszillatorfrequenz durchschlugen. Dagegen helfen auch keine sinusförmigen Oszillatorsignale, weil der Mischer stets nichtlinear arbeitet und somit Oberwellen erzeugt.

Im Sendefall muss bei SSB ein Seitenband unterdrückt werden. Das geschieht bei Direktmisch- Konzepten nur über die Phasenauslöschung. Und zwar auf der Zielfrequenz. Da hat man mit dem Red Pitaya weitaus bessere Möglichkeiten der Filterung, z.B. nach dem Superhet- Prinzip.

Als Nachteil sehe ich den höheren Leistungsbedarf. Ich habe an meinem R.P. ca. 0,9A gemessen bei 4,6 V Betriebsspannung. (Das liegt zwar außerhalb der Toleranz für USB, aber er hat noch funktioniert.)

73, Wolfgang

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 41
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Direktabtastung Vor- Nachteile ???

Beitrag von DC9OE » Mo Apr 25, 2016 11:19 am


Uli, unter dem Bereich 'Neues RX Frontend`von DL2BBF finden sich die RX Messdaten von Gerd DC6HL.
Diese geben einen Excellenten Überblick und Vergleich zwischen RP (14 Bit A/D) und Hermes (16 Bit A/D) mit der Erkenntnis dass es an der Idee der Direktabtastung noch einiges zu verbessern gibt...
Gerd zeigt darin die grundsätzlichen Probleme des Prinzips Direktabtastung auf.
Sehr Empfehlenswert und interessant.

Best 73,Edwin / DC9OE

Antworten