Audio Codec minimiert delay

Für den Red Pitaya, RX Frontend, Filter, RX/TX Umschaltung, Endstufen, Netzteile, Gehäuse ect.
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Audio Codec minimiert delay

Beitragvon DD8JM » 28 Aug 2017, 10:54

Hier ein Schaltbild zum Anschluss des Audio Codec an den RP von Reiner DL4YEH.

73 Jörg

CCF20082017_00000.jpg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
klapauzius
Beiträge: 71
Registriert: 06 Mär 2016, 21:38

Re: Audio Codec minimiert delay

Beitragvon klapauzius » 25 Okt 2017, 19:28

Hallo zusammen,

gibt es Erfahrungen mit schlechter Modulation beim Einsatz des Audio Codec im "Sendefall"? Sind Vorschaltgeräte empfehlenswert bzw. bereits von jemandem getestet wie der Vorverstärker mit Limiter smv5 von Elektor? Man liesst dadurch würde sich eine verbesserte Modulation ergeben,

Vor einer Weile habe ich hier im Forum einen Beitrag zu einer Modifikation des Codes mit einem Kondensator am Mikrofoneingang gefunden.
Leider finde ich den Hinweis nicht mehr.

Wie ist es mit der Verwendung des codec mit dem falschen Quartz? Wie sieht das Fehlerbild da aus?

73s
Sascha, dh5sl
DL2BBF
Beiträge: 135
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Audio Codec minimiert delay

Beitragvon DL2BBF » 25 Okt 2017, 21:45

hallo Sascha,
ich verwende das Codec Board nicht, aber wenn du auf den Beitrag vor dir nachschaust, findest du einen eingezeichneten Kondensator. 1µF
Bei falschen Quarz, vermute ich, das es einfach nicht funktioniert. Da kann ich aber nichts verbindliches zu schreiben.
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Uli DF5SF
Beiträge: 101
Registriert: 31 Mär 2016, 18:32

Re: Audio Codec minimiert delay

Beitragvon Uli DF5SF » 25 Okt 2017, 23:38

Hallo Sascha,
bei falschem Quarz funktioniert auch Empfang nicht.
Bei fehlendem Kondensator (>1uF) ist der Frequenzgang für Sprache nicht optimal. Hab das mal ausgemessen, finde aber die Doku nicht mehr.
Bei piHPSDR gibts noch einen Equalizer. Mit dem kannst noch einige verbessern.
73 de Uli, DF5SF

Zurück zu „Peripheri“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast