Red Pitaya & STM32F7 Disco

Blockschaltbilder, Anleitungen und Bauprojekte zum Red Pitaya.
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Mo Feb 29, 2016 6:02 pm

Hallo Funkfreunde,
Erst einmal Danke an Jörg, der die Anfänge meines Stand- alone- Projektes mit dem Red Pitaya hier

http://saure.dyndns.org/wordpress/?paged=2

bereits vorgestellt hat. Seit Juni 2015 beschäftigt mich dieses Thema, und dank der Vorarbeit von Pavel Demin bin ich meinem Ziel ziemlich nahe.
Pavel hat auf meinen Wunsch einige Steuerdateien entwickelt, die zur Kommando- Übermittlung zwischen dem STM32 (als Bedien- und Anzeigeeinheit) und dem Red Pitaya dienen. Die Kommunikation erfolgt über eine serielle Schnittstelle mit 115200 Bit/s. Bisher wird zwar noch kein Spektrum angezeigt, aber ich bin zuversichtlich... Auch die Ein- und Ausgabe der Audiosignale soll später einmal über USB <--> STM32 erfolgen, bisher geschieht das noch mit einer externen USB- Soundkarte.
Soviel für heute.
73, Wolfgang (Elsterberg, Vogtland)
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 300
Registriert: Mo Dez 01, 2014 12:41 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DD8JM » Mo Feb 29, 2016 6:29 pm

Hallo Wolfgang,

freue mich, dass Du den Weg hierher gefunden hast, ich bin gespannt auf die nächsten Beiträge zu Deinem Projekt.

Hochinteressant was Du da machst!

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Di Mai 24, 2016 7:57 am

Hallo allerseits,
hier ein paar Fotos vom neuesten Stand. Das S- Meter funktioniert nun, und die Frequenzeingabe habe ich "ergonomischer" gestaltet, d.h. für dickere Finger geeignet und mit einer Suchlauf- Funktion (Finger auf + oder - Taste lassen).
Die Speicherkanäle sollen im EEProm gespeichert werden. Das ist noch in Arbeit.
73, Wolfgang
Dateianhänge
P1000541.jpg
P1000541.jpg (71.71 KiB) 3606 mal betrachtet
P1000540.jpg
P1000540.jpg (91.28 KiB) 3606 mal betrachtet
P1000542.jpg
P1000542.jpg (767.5 KiB) 3606 mal betrachtet
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: Mo Apr 18, 2016 4:05 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon SWL Uwe » Di Mai 24, 2016 9:23 am

Hallo Wolfgang
Das sieht doch schon Super aus
Ich bin noch am überlegen, wie mein aufbau weiter geht, auch wegen display und so.
Hab schon ein paar vorstellungen, aber noch nicht den richtigen weg dahin gefunden, na ja, Rom wurde auch nicht an einem tag erbaut.
Trotz allem, eine schöne sache und was gutes zum basteln :-)

73 de Uwe
http://sdr-heide.de
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Regelstufe für den TX

Beitragvon DH1AKF » Fr Jun 03, 2016 4:52 am

BGA616_BAP70Q_b.jpg
BGA616_BAP70Q_b.jpg (63.57 KiB) 3551 mal betrachtet
BGA616_BAP70Q.jpg
BGA616_BAP70Q.jpg (43.85 KiB) 3551 mal betrachtet
Hallo allerseits,
um die Sendeleistung steuern zu können, habe ich einen kleinen Zwischenverstärker aufgebaut. Er besteht aus:
- PIN- Dioden- Abschwächer mit BAP70Q, kontinuierliche Regelung mit Analogsignal
- Breitbandverstärker mit MMIC BGA616 (Output max. ca. 16 dBm, Verstärkung 18dB).
Dieser Verstärker soll zwischen Red Pitaya und 5-W- PA geschaltet werden. Dann folgt die Endstufe.
Die Notwendigkeit ergab sich aus der Tatsache, dass mein "DiscoRedTRX" (wie ihn Pavel genannt hat) bisher keine Steuerung der Sendeleistung besitzt.
df2jp
Beiträge: 12
Registriert: Do Apr 07, 2016 9:32 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon df2jp » Mo Jun 06, 2016 6:57 am

Moin Leute,

ich wollte mal den Stand meines TRX zeigen.
Die "Control-Unit ist jetzt im Gehäuse, d.h. 7" Touchscreen mit Elektronik, der Bordrechner (BananaPi M3) und ein "Maus-VFO"
Die ganze Mimik läuft zur Zeit unter Android 5.1 sehr stabil. Probleme gibt es mit Linux beim BPI M3, der lässt keine andere Auflösung als 1080p zu.
Auf dem 7" Screen ist die Auflösung nicht zu gebrauchen. Neue Images die das Problem beheben stehen wohl zur Verfügung, kann ich aber noch nicht booten.
Hier ein paar Bilder:
Bild

Bild

In den nächsten Tagen werden noch der NF-Verstärker und die Eingangsbandfilter verbaut, dann ist die RX-Seite fertig.
TX folgt dann nächste Woche.

73 Joe
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » So Jul 17, 2016 11:55 am

Hallo allerseits,
hier habe ich einen kleinen Beitrag verfasst, der den neuesten Stand zeigt:
(Falls Bedarf besteht, erstelle ich auch eine deutsche Version.)

http://saure.org/cq-nrw/2016/07/17/red- ... ng-dh1akf/

73, Wolfgang
p.s. (18.07.16) Hier ist die deutsche Version. Es ist keine 1:1 Übersetzung.
http://www.wkiefer.de/x28/Red%20Pitaya.htm
Zuletzt geändert von DH1AKF am Mo Jul 18, 2016 6:48 am, insgesamt 1-mal geändert.
DL2BBF
Beiträge: 141
Registriert: Fr Feb 05, 2016 8:37 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DL2BBF » So Jul 17, 2016 6:23 pm

hallo Wolfgang,
Glückwunsch zu deinem gelungenen Projekt.
Ich habe deine Beiträge in dem QRP Forum immer mit Interesse gelesen.

Danke das du uns an deiner Arbeit teilhaben läßt
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Mo Aug 08, 2016 7:36 pm

Nun hat es gefunkt!
Der DiscoRedTRX arbeitet. Zwar gibt es noch ein paar Probleme (Sende- /Empfangsumschaltung, noch kein Mikrofon- Equalizer,)
aber mit ca. 5 W konnte ich auf 80m bis Eschede funken, in SSB.
http://www.wkiefer.de/x28/RedPitaya/P1000946.jpg
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Mo Jan 02, 2017 2:36 pm

Seit 23.12.2016 probiere ich mit dem DiscoRedTRX das neue 60 m- Band aus. Mit einer 10W- Endstufe und dem 2 -mal 40m Winkeldipol (niedrig gespannt, aber über der Weißen Elster), klappt es ganz passabel.
Damit das Signal in SSB gehört wird, habe ich noch ein Kompressor- Mikrofon gebastelt, aus einer Baugruppe von ELV:
http://www.elv.de/smd-mikrofonverstaerker-mit-limiter-smv-5-fertiggeraet.html

Alles Gute für 2017, insbesondere erfolgreiches Basteln!
73, Wolfgang
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Mo Feb 06, 2017 12:54 pm

CW- Funktionalität beim DiscoRedTRX

Bild

Die Buchse für eine Morsetaste hatte ich schlichtweg vergessen...

Bild

Mit diesem Keyer hoffe ich meine CW- Fertigkeiten wieder aufzupolieren.
Key ... normales Morsen
.. ... Punktfolge
-- ... Strichfolge
.- ... Folge .-.-
Die resultierenden Zeichen werden sofort decodiert und angezeigt.
CQ.. automatic : Vorgefertigte Texte senden (extra Menue)

Das Ganze ist noch im Entstehen, Vorschläge zur weiteren Verbesserung sind willkommen.
73, Wolfgang
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Mo Apr 03, 2017 8:45 am

Für ein Amateurfunk- Treffen zum Thema SDR in Gera (beim OV X20) habe ich eine Powerpoint-
Präsentation erarbeitet. (2,5 MByte)
Sie ist hier zu finden:

http://wkiefer.bplaced.net/funk


73, Wolfgang
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » So Jul 02, 2017 4:14 pm

Neue Funktionen
Hallo OM's,
dank der umfangreichen Bibliothek "WDSP", die von Warren Pratt (NR0V) stammt und im RedPitaya läuft, konnte ich ohne Probleme
- neue Modulationsarten FM (genauer: NBFM) und SAM (Synchrondetektor),
- ein Auto- Notch- Filter,
- Noise Blanker sowie
- zwei verschiedene Noise- Reduction Filter
aktivieren.
Den Benutzern des Programms PowerSDR mRX sind diese Funktionen geläufig, jedoch im DiscoRedTRX waren sie bisher nicht zugänglich.
Im Unterschied zu der üblichen Lösung mit PC oder BBB werden die genannten Funktionen direkt im Prozessor des Red Pitaya ausgeführt.

Nachtrag (4.7.17): Nun ist auch die Decodierung von Morsezeichen möglich.

73, Wolfgang
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » So Aug 06, 2017 8:19 am

Frequenzdisplay kommt hinzu

Nach wochenlangen Programmierversuchen gelang es mir endlich, ein Frequenzdisplay auf den Schirm zu bringen. Die dazu notwendigen Grundfunktionen hat Warren Pratt (NR0V) bereits in seiner Bibliothek "WDSP" zur Verfügung gestellt, aber die Umsetzung direkt im Prozessorteil des Red Pitaya ist eben nicht so im Handumdrehen zu realisieren...
Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, aber der Anfang ist gemacht. Es bieten sich noch etliche Erweiterungen an, z.B. ein Wasserfall- Diagramm, Hilfslinien (Gitternetz) und direkte Abstimmung per Fingertip.
Hier ein Bildschirmfoto:

Bild
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 300
Registriert: Mo Dez 01, 2014 12:41 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DD8JM » So Aug 06, 2017 8:47 am

Wolfgang, herzlichen Glückwunsch zu Deiner Umsetzung des Frequenzdisplays.
Das war und ist mit Sicherheit ein Anspruchsvolles Programmierprojekt.
Bewundere Dich wie Du Dein Thema STM32F7 Disco immer weiter betreibst und voran bringst.

Schönen Sonntag!

Gruß Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 75
Registriert: Mo Feb 29, 2016 5:30 pm

Re: Red Pitaya & STM32F7 Disco

Beitragvon DH1AKF » Do Aug 10, 2017 12:22 pm

Danke, Jörg für die anerkennenden Worte!
Inzwischen habe ich für die CQ-DL einen Artikel geschrieben, der voraussichtlich im Oktoberheft erscheinen wird. In diesem Heft wird Red Pitaya das Titelthema sein!
Was gibt es Neues? - Aus dem reinen Spektraldiagramm ist eine anschaulichere Darstellung geworden, ausserdem kam ein Wasserfall- Diagramm hinzu, ähnlich wie bei Web- SDR.
Nun bastele ich an einem Menü, mit dem man die verschiedenen Parameter für die Spektrum- Anzeige einstellen kann. (So ähnlich wie bei PowerSDR.)
Bild

Bild

Man kann bisher maximal 48 kHz darstellen.

73, Wolfgang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast