Teilebeschaffung

Blockschaltbilder, Anleitungen und Bauprojekte zum Red Pitaya.
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: 18 Apr 2016, 18:05

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon SWL Uwe » 14 Jun 2016, 17:18

Und die 2 te PA ist fertig
china 45 w PA

73 de, Uwe
Dateianhänge
pa2.jpg
pa2.jpg (809.78 KiB) 1416 mal betrachtet
pa1.jpg
pa1.jpg (697.42 KiB) 1416 mal betrachtet
df2jp
Beiträge: 12
Registriert: 07 Apr 2016, 23:32

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon df2jp » 16 Jun 2016, 11:52

Dem "Kühlkörper" würde ich aber nicht mal 10 Watt zutrauen, insbesondere da Du ja wohl Dauerstrich Betriebsarten bevorzugst.

73 Joe
df2jp
Beiträge: 12
Registriert: 07 Apr 2016, 23:32

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon df2jp » 16 Jun 2016, 11:54

Sorry, falsch geguckt, das scheint doch ein Profil zu sein.

73 Joe
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: 18 Apr 2016, 18:05

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon SWL Uwe » 22 Jun 2016, 21:25

RX-TX umschaltung für die PA
Wird es wohl in kürze dort als Bausatz geben :-)
Von http://www.kn-electronic.de/Bausaetze/FET-PA50.html

73 de uwe
Dateianhänge
P1010241.JPG
P1010241.JPG (872.21 KiB) 1352 mal betrachtet
DJ6DB
Beiträge: 10
Registriert: 13 Jun 2016, 09:31

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon DJ6DB » 29 Jun 2016, 22:18

Hier ein Link von Ali für ein extrem günstiges 4 Kanal Relais:

http://www.aliexpress.com/item/Free-Shi ... 68498.html

Habe mir davon zwei bestellt.

Versandzeit aber wie immer wenn aus China bestellt wird ca. 3 Wochen.

73 de Daniel
DJ6DB
Beiträge: 10
Registriert: 13 Jun 2016, 09:31

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon DJ6DB » 25 Nov 2016, 11:29

Vorsicht bei Beschaffung des oben genanntes Relay Modules, es ist low active der red pitaya möchte aber high active.

Ich habe es umgebaut, allerdings müsste man das doch irgendwo im Code von Pavel ändern können?
dj1yr
Beiträge: 10
Registriert: 24 Apr 2017, 06:14

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon dj1yr » 05 Aug 2017, 09:02

Hallo,

ich arbeite auch gerade mit dem RP, der Plan ist ein Aufbau ähnlich Anan 100, in einem kleinen Gehäuse mit 160x100mm Grundfläche.

nun bin ich auf der Suche nach einer praktikablen Lösung das knapp +10dbm Signal des RP auf +40dbm anzuheben mit so wenig wie möglich Stufen, herkömmliche aufbauten benötigen mindestens zwei, ich habe mit RD16HHF1 und RD15HVF1 probiert, die letzteren haben eine um knapp 3db höhere Verstärkung im KW Bereich.

die nächstens Tests werden mit 13,6V LDMOS durchgeführt, mal sehen was raus kommt.

Mich wundert die "Messung" weiter oben mit 2x RD16, bei ca. 400mW, wenn ich meinen RP voll aussteuere, also ca.+10dbm, habe ich eine IMD3 von rund -65db, wie kann man ohne PD eine Verbesserung der IMD bei Kaskadierung erziehlen?

Was ich schon früher bemerkt habe, ist ein Skalierungsfehler der Spektrumanzeige, wenn sich der Arbeitsbereich zwischen RX und TX unterscheidet, damals hatte ich mit dem FSA verglichen, PWRSDR zeigte IMD Werte um -40 bis -45db an, gemessen waren es um -35 bis -38dbm, wenn man beide Bereiche gleich stellt, passt es wieder, also RX von -125dbm bis -5dbm für RX ud TX Fenster, nur als Bsp.

Habe das damals auch weiter gegeben, keine Ahnung ob das mittlerweile behoben wurde.
Dateianhänge
IMD3 80m.jpg
Uli DF5SF
Beiträge: 106
Registriert: 31 Mär 2016, 18:32

Re: Teilebeschaffung

Beitragvon Uli DF5SF » 18 Aug 2017, 18:49

Hallo,

Gerade gefunden: In Ebay wird eine Platine für SDR Transceiver (HIQSDR, Red Pitaya and etc...) angeboten. Auf dem Board befinden sich Bandfilter (160-6m), Vorverstärker (AD8350), Dämpfungsglied und PA (AD8012 + 2*RD16) sowie die passende Ansteuerlogik.
Die Platine hat eine Größe von 130mm*100mm (auf Nachfrage beim Versender)
73 de Uli, DF5SF

Zurück zu „Anleitungen/Bilder zu Bauprojekten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast