Preselection mit Bandpassfilter

RX Frontend
klapauzius
Beiträge: 61
Registriert: 06 Mär 2016, 21:38

Preselection mit Bandpassfilter

Beitragvon klapauzius » 12 Okt 2017, 18:50

Hallo zusammen,

für die Preselektion möchte ich einen Bandpassfilter einsetzen. Da bei diesem mit einer Durchgangsdämpfung von ca. ein bis zwei dB zu rechnen ist war (m)ein Gedanke den Filter nach dem LNA einzusetzen, im Sinne von Antenne>LNA>BPF>1:9 Transformation>RedPitaya. Der Verlust an Eingangssignal nach dem LNA wäre mMn nicht so tragisch wie davor. Sehe ich da was falsch? Alle Ratschläge sind willkommen.

73s
Sascha, dh5sl
Uli DF5SF
Beiträge: 65
Registriert: 31 Mär 2016, 18:32

Re: Preselection mit Bandpassfilter

Beitragvon Uli DF5SF » 13 Okt 2017, 10:35

Hallo Sascha,

nach deinem Vorschlag bekommt der LNA alle Signale vom gesamten KW-Spektrum und darüber hinaus auf den Eingang. Ob der LNA so großsignalfest ist ?
Mein Aufbau wird folgendermaßen (ähnlich KX3):
Bandfilter für jedes Band -> LNA (von DC2PD) -> RedPitaya
Vielleicht mach ich vor die Bandfilter noch die Tiefpassfilter der PA.
Als Vorteil sehe ich, dass der LNA nur Inband-Signale erhält und somit deutlich entlastet wird.
73 de Uli, DF5SF
DL2BBF
Beiträge: 120
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Preselection mit Bandpassfilter

Beitragvon DL2BBF » 13 Okt 2017, 11:52

hallo Sascha und Uli,
ich glaube kaum das du die Einfügedämpfung des Bandpassfilters von 1-2 dB vor einem Kurzwellen RX merken wirst. Der Hinweis vom Uli ist richtig, es geht ja darum den Eingang des RX zu entlasten.

Bei mir sieht es so aus:
TX - RP - 1dB Dämpfungsglied - Bandpassfilter DC6HL - 5 Watt Treiber (A Betrieb mit 16,2Volt) - Tiefpassfilter - PA mit max. 300Watt - Antenne
RX - Antenne - Tiefpassfilter der PA - Bandpassfilter DC6HL - Frontend nach DC6HL direkt am AD Wandler des RP
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
klapauzius
Beiträge: 61
Registriert: 06 Mär 2016, 21:38

Re: Preselection mit Bandpassfilter

Beitragvon klapauzius » 14 Okt 2017, 15:31

Hallo Uli, Hallo Hans,

erstmal Danke für die Hilfestellung. Ich hatte wie beschrieben anfgenommen das ich die Dämpfung eben lieber hinter als vor dem LNA hätte. Dabei habe ich wohl tatsächlich die Bandbreite des LNA und mögliche Übersteuerung bei starken Signalen ausser Acht gelassen.

Ich werde das ganze dann wie ürsprünglich geplant bauen:

>BPF>LNA(von Gerd mit 1:9 Trafo)>RX Input
/
Antenne<>CoaxRelais<>
\
<SplitFilter<PA<PreAmp<TX Output

In diesem Sinne
73s
Sascha, dh5sl

Zurück zu „RX Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast