Peripherie BPF und RF Switch

RX Frontend
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 02 Aug 2017, 12:37

Hallo,

ich hatte mich zwar letztes Jahr schon mal für den RP interessiert, bin jedoch nicht dazu gekommen.

Nun möchte ich, passend zu der bevorstehenden Herbst-/Wintersaison nochmal starten.

Ich wollte mir einen PR bei Reichelt bestellen.

Dann habe ich in der Bucht folgendes gefunden:

http://www.ebay.de/itm/RF-switching-board-for-HAM-SDR-HERMES-ODYSSEY-HiQSDR-Red-Pitaya-/332262890267?hash=item4d5c695b1b:g:VV8AAOSwMVdYH3wI
und
http://www.ebay.de/itm/HF-BPF-band-pass-filter-RTL-SDR-HERMES-ODYSSEY-HiQSDR-Red-Pitaya-transceiver-/332074659425?hash=item4d51312e61:g:LTUAAOSwHsRYDJ1I

Kann das zusammen mit RP funktionieren?

73 Thomas DL5BCA
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 296
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DD8JM » 02 Aug 2017, 18:48

Hallo Thomas,

ich kenne beide Platinen, habe sie aber selber nicht im Einsatz.
So wie ich das sehe kann man beides benutzen, bei dem switching-board ist leider keine Schaltung zu sehen.
Hier sieht man zwei unterschiedliche Bestückungen, vermute hat was mit den LNA zu tun den man bei der Bestellung angeben muss.

Meine Einschätzung beruht auf dem was ich bei Ebay gesehen habe.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 02 Aug 2017, 20:29

Hallo Jörg,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Schade ist nur, daß der Bandpass keine 50 Mhz kann..

Der Anbieter hat auch eine 10 Watt PA und auch ein Lowpassfilter (für TX bis 20 Watt) mit 50 MhZ im Angebot.

Wenn ich es richtig verstehe müsste ich:
Den RP, das Switching-Board, Bandpass für RX, Lowpass für TX und PA haben...
Dann muss noch der VV mit Übertrager vorgebaut werden...
Wenn ich das dann logisch verknote, müsste damit dann empfangen und gesendet warden können.

73 Thomas DL5BCA
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 296
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DD8JM » 02 Aug 2017, 20:45

Der Übertrager ist dann nicht mehr erforderlich.
Mit den Komponenten solltest Du dann mit 10W oder 20W QRV sein.

Es gibt auch ein Bandpassfilter mit 50Mhz bei ihm.

http://www.ebay.de/itm/LPF-HF-50MHz-for ... Sw3gJZNdBu

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 02 Aug 2017, 21:04

Hallo Jörg,
danke für die Antwort.

Das Board mit 50 MhZ ist das Low-Pass-Filter.. Wenn ich es richtig sehe kein Bandpass...
Aber das gibt es ja auch bei anderen Anbietern... Muss ja nicht von einem komplett kommen...

http://www.ebay.de/itm/NEW-Multi-Band-P ... 0005.m1851
Bei diesem bin ich mir nicht ganz sicher, ob es gut ist.
Wenn ich mir bei den Diagrammen die Dämpfung anschaue, weicht die doch von dem Text ab.

73 Thomas
hajodo
Beiträge: 21
Registriert: 19 Jun 2016, 13:45

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon hajodo » 03 Aug 2017, 14:30

Hallo Thomas,

du schreibst:
Der Anbieter hat auch eine 10 Watt PA und auch ein Lowpassfilter (für TX bis 20 Watt) mit 50 MhZ im Angebot.

Wenn ich es richtig verstehe müsste ich:
Den RP, das Switching-Board, Bandpass für RX, Lowpass für TX und PA haben...
Dann muss noch der VV mit Übertrager vorgebaut werden...
Wenn ich das dann logisch verknote, müsste damit dann empfangen und gesendet warden können.

Ich habe sämtliche Platinen (BPF, LPF, PA und SW-Board im Einsatz.)
Alles huckepack miteinander verschraubt und mit RP verbunden. Klappte auf Anhieb.
LPF und BPF Adressen sind identisch mit Pavels Code.
Auf dem SW-Board ist ein VV eingebaut. VV sowie BPF können per Schalter überbrückt werden.

Die Platinen sind sehr professionell und sauber hergestellt.
Kaufabwicklung klappt hervorragend. Nur die Versandkosten pro Platine mit ca. 10 € finde ich nicht gerechtfertigt.
Aber ich glaube der Hersteller bietet nur Einzelversand wegen Zoll an.

Ich schreibe momentan aus dem Urlaub sonst hätte ich noch diverse Fotos angehängt.

73 Hajo (DL8DH)
DL2BBF
Beiträge: 138
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL2BBF » 03 Aug 2017, 15:30

hallo Thomas,
ich denke der Jörg geht von dem Vorverstärker nach DC6HL oder dem Vorverstärker von der Box73 aus, bei denen ist für die Anpassung gesorgt. Bei einem anderen Vorverstärker würde ich jedoch für eine Anpassung der Impedanz sorgen. Das macht auf den oberen Bändern schon was aus. Dazu findest du aber auch hier im forum alles informationen.
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 296
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DD8JM » 03 Aug 2017, 16:16

Hallo Thomas,

ich denke mit der Information von Hajo kannst Du die Sache getrost angehen.

Bestimmt eine gute Lösung für den Bau eines SDR Transceiver mit dem Red Pitaya und den benannten Platinen aus der Ukaine.

Schönen Urlaub Hajo, bin mal auf Fotos von Dir gespannt.

Grüße an alle,

Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 03 Aug 2017, 18:56

Hallo Hans, Hajo und Jörg,

vielen Dank für Eure Antworten.
Der RP (14Bit Starter Kit) hat heute sein Zuhause in meinem Shack gefunden.
Für die ersten Tests habe ich auch ein Kunststoffgehäuse gekauft.

Nun werde ich mal nach der Anleitung in diesem Forum die SW installieren und die ersten Gehversuche wagen.

Vielen Dank für Eure vorstehenden Beiträge.

73 Thomas DL5BCA
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 04 Aug 2017, 10:04

Hallo Hajo,

hast Du die Platinen noch in Weißblechgehäuse gebaut?
Über Fotos würde ich mich auch freuen.

Ich habe mittlerweile mit dem Anbieter geschrieben, wenn ich alle 4 Platinen ( BPF, LPF RF Switch und 10 Watt PA) gibt er mir 20$ Nachlass.
Anstatt 265$ dann 245$... sind knapp 200 €..

Dann noch ein paar SMA Käbelchen usw.....

Für knapp über 500 Euronen einen SDR TRX... Auch ohne große Bastellei (was aber eigentlich unser Hobby mit ausmacht)....
Ich glaube, daß ist für den einen oder anderen nicht so bastelversierten OM nicht schlecht.

73 Thomas DL5BCA
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 296
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DD8JM » 04 Aug 2017, 10:26

Hallo Thomas,

schau Dir auch das mal an:

viewtopic.php?f=52&t=256

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DL5BCA
Beiträge: 34
Registriert: 25 Apr 2016, 14:23

Re: Peripherie BPF und RF Switch

Beitragvon DL5BCA » 04 Aug 2017, 11:32

Hallo Jörg,

den Link des DARCs hatte mit gestern der Hans DL2BBF (wohnt im Nachbarort 20km entfernt) geschickt.

Ist natürlich auch eine Alternative, jedoch ist man dann immer an deren "umgestrickte" Software (weil I2C Steuerung) gebunden...

Ich glaube, dass ich mit separaten Platinen - so wie es der "Ukrainer" verkauft, flexibler bin..

Danke für die Hinweis.

73 Thomas DL5BCA

Zurück zu „RX Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast