Antialiasing Filter / Rund- und Flugfunk

RX Frontend
Antworten
Benutzeravatar
Werner B
Offline
Beiträge: 44
Registriert: Sa Okt 28, 2017 2:59 pm

Antialiasing Filter / Rund- und Flugfunk

Beitrag von Werner B » Sa Nov 25, 2017 8:30 pm


Hallo,
an einer abgestimmten Sende- und Empfangsantenne ist das Problem sicher geringer.
Ich benutze den Redpitaya oft als Messgerät und Empfänger. Meist zur EMV Messung mit Amateurmitteln.
Dabei setze ich breitbandige Aktivantennen ein. Daran, aber auch an einem FB33 Beam oder 6m Dipol schlägt die Spiegelfrequenz durch.
Diffuses „Gebrabbel“, nicht alles ist das PLC des Nachbarn … manches auch öffentlich rechtlicher oder privater Natur bzw. bei der fliegenden Zunft.
Gebrabbel.png
Vorfilter.jpg
Ich habe vor dem Spannungsfolger AD8066 ein Filter eingefügt.
Vorfilter_Z.png
Es verbiegt der Antenne und der Ableitung etwas die Eingangsimpedanz, aber allemal besser als das „Gebrabbel“.
Möglicherweise erzielt man auch mit den „FM-Traps“ der RTL-SDR Jünger gute Ergebnisse.
Die beiden Operationsverstärker sind unschuldig, funktionieren einwandfrei.
Das Antialiasing-Filter zwischen AD8066 und LTC6403 reicht nicht (mehr) aus.
Vorfilter_TL.png

Das Filter aus dem was da war …
zu dieser Kurve addiert sich der Verlust im 1:16 Eingangsübertrager jenseits 100MHZ, die Dämpfung des vorhandenen Filters und der Verstärkungsrückgang des AD8066 jenseits 140MHZ.
Es ist Ruhe. Noch sehe ich keinen Bedarf für andere Filter.
[attachment=0]SpiegelEmpfang2.png[/attachment]
Die Spulen sind SMD 120nH ( 709612, Conrad ). Chipkondensatoren geeigneter Werte hatte ich nicht.


Grüße
Werner
Dateianhänge
SpiegelEmpfang2.png

Benutzeravatar
DD5XX
Offline
Beiträge: 9
Registriert: Di Sep 26, 2017 10:49 am

Re: Antialiasing Filter / Rund- und Flugfunk

Beitrag von DD5XX » Fr Apr 27, 2018 10:01 am


--> https://ww2.minicircuits.com/pdfs/SLP-30+.pdf

bzw. für jemanden der auch das 6m-Band (50MHz) verwenden möchte, dann der SLP-50+ Filter

--> https://ww2.minicircuits.com/pdfs/SLP-50+.pdf

Antworten