Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Software-Modifikationen, OpenHPSDR und HPSDR für den Red Pitaya von Detlev DL4AOI
DB9VZ
Beiträge: 5
Registriert: So Feb 28, 2016 2:58 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DB9VZ » Di Apr 12, 2016 2:25 am

Hallo Jörg,

die neuen Version der Software funktioniert! Jetzt lässt sich PowerSDR starten und man hört das Relais deutlich umschalten.
Vielen Dank an die Jungs für ihre Mühen uns hier so zu unterstützen!

Danke und Gruß!

Henning
dc2pd
Beiträge: 32
Registriert: So Mär 20, 2016 10:34 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon dc2pd » Mi Apr 13, 2016 10:28 pm

Hallo zusammen,
warum baut Ihr euch eine Insel für die Bandumschaltung ?
Penny hat 7 Ausgänge, welche von der HPSDR Software unter Setup Penny Ctrl eingestellt werden können.
Ebenso steuert HPSDR das Alex Board an.

Da die IO's des RP nur 3,3V können und nicht beliebig viele vorhanden sind, habe ich einen PCA9555, das ist ein 16 Bit IO Baustein, an den I2C Bus des RP angeschlossen. Der PCA9555 ist an 5V angeschlossen. Damit werden die 3,3V Spannungregler des RP nicht belastet. 5V - I2C Bausteine können ohne Probleme von 3,3V Mastern angesteuert werden. Jetzt habe ich 16 IO`s , welche ich durch eine kleinen Erweiterung des Codes im sdr-transceiver-hpsdr.c auf Seite des RP ansteuere.

Die ersten 7 Bit geben die 7 Bits des Penny Boards aus. Darauf folgen dann die Antennenumschalter des Alex Boards.
Als nächstes werde ich ein zweiten PCA9555 parallel schalten. Der bekommt dann die I2C Adresse 1 und wird die Signale für die Umschaltung der Alex Bandpässe ausgeben.
Ich werde in den nächsten Tagen mal ein Dokument mit den Details zusammenstellen und hochladen.
Der Patch geht dann an Pavel. Da mein Code prüft ob ein I2C Chip auf der entsprchenden Adresse angeschlossen ist, ist er für Anwender ohne Erweiterung unschädlich.

73,Peter DC2PD
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 300
Registriert: Mo Dez 01, 2014 12:41 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » Do Apr 14, 2016 6:59 am

Hallo Peter,
warum baut Ihr euch eine Insel für die Bandumschaltung ?

Weil es nichts anderes bis heute gibt und es die preiswerteste Alternative ist.

Ich habe das Thema im Blog schon mal beschrieben (3. Februar 2016), dazu gibt es auch einen Mailverkehr mit Pavel.
http://saure.org/cq-nrw/2016/02/03/antw ... schaltung/
Pavel wollte hier auch eine Lösung konform zu openHPSDR erstellen.

Detlev hat uns hier, eine aus meiner Sicht, für viele praktikable Lösung erstellt.
Auch wurde das Thema zwischen Detlev und Pavel schon thematisiert.

Ich habe in meiner Endstufe bereits einen Tiefpassfilter, dass möchte ich benutzen, dazu verwende ich dann den hier beschriebenen Weg.
viewtopic.php?f=19&t=47#p498

Es ist schön, dass heute wo wir alle mehr wissen, es OMs gibt die an der weiteren Entwicklungen mit dem RP arbeiten.

Meine Intension war es eine einfache, preiswerte gute SDR Lösung zu bekommen, sonst hätte ich auch Hermes mit allen Baugruppen kaufen können.

Alex RF Bandpass Filters $ 279 US for non-members.

Wir sind gespannt auf Deine Dokumentation und in wie weit Pavel hier an der Stelle selber ist oder ob er Deine Modifikation übernimmt.

73 Jörg

PS Noch ein Zitat von mir in einem anderen Beitrag hier im Forum zum Thema Insel.

Das bedeutet natürlich auch, wir befinden uns mit den Versionen, hier ins Besondere openHPSDR, auf einer Insel von gestrandeten Red Pitaya Anhängern.
Mir macht das nichts aus, mir gefällt die Insel schon so wie sie jetzt ist und das noch zu einem tollen Lastminute Preis. :)
Sollte durch Detlev oder auch Pavcel noch ein Stand Café dazu kommen, würde das Inselleben noch schöner werden. ;)
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DL2BBF
Beiträge: 141
Registriert: Fr Feb 05, 2016 8:37 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DL2BBF » Mi Jul 06, 2016 10:13 am

hallo RP Freunde,
wird der Detlef DL4AOI auch eine Modifikation für die HPSDR 3.3.9 erstellen.?
Würde mich freuen.
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 300
Registriert: Mo Dez 01, 2014 12:41 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » Mi Jul 06, 2016 10:45 am

Hallo Hans,

Detlev arbeitet daran, wir sind gespannt.

Gruß Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: Mo Apr 18, 2016 4:05 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon SWL Uwe » Mi Jul 06, 2016 6:07 pm

Wieso werden verschiedene
Modifikation gemacht,( 2 Programierer)
kann man sich da nicht so absprechen, das eine Version da ist.
Man weiss ja nie, was nun wo geht und was nicht, ist einfach langsam unübersichtlich.

73 de uwe
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 300
Registriert: Mo Dez 01, 2014 12:41 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » Mi Jul 06, 2016 8:58 pm

Uwe,

man muss schon ein wenig hier lesen, gerade wenn man später einsteigt.

Da hilft dann nur von hinten anfangen und auch im Blog lesen.

Schau mal hier:
http://saure.org/cq-nrw/2016/05/23/ein-neues-blockschaltbild-ist-hinzugekommen-software/

oder auch hier:
http://forum.cq-nrw.de/viewtopic.php?f=19&t=44

oder noch hier:
http://forum.cq-nrw.de/viewtopic.php?f=19&t=44&p=470&hilit=dl4aoi#p470

Es geht hierbei nicht nur um HPSDR von Pavel sondern auch um PowerSDR, da kann man sich nicht mal einfach absprechen.

Denke noch daran wir machen das hier alle nur zum Spaß und verdienen nicht unser Geld damit. ;)

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
mo s fet
Beiträge: 2
Registriert: Di Aug 02, 2016 5:45 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon mo s fet » Mi Aug 10, 2016 4:49 am

Hallo in die Runde,

Ich habe vor zwei Jahren eine kleine Platine entworfen, mit welcher der SPI bus von hpsdr ausgelesen wird und die filter,Antennen, rx in/outs usw wie bei Alex geschaltet werden.

Gearbeitet wird mit einem atxmega16/32 und eine Hand voll uln2003 + paar bits und bytes.
Soweit ich verstanden habe, bietet der RP ja die Ausgabe per SPI/i2c

Falls an so was Interesse besteht, könnte ich detaillierte info's geben.


Die Version 3.3.7 stürzt bei mir ab, wenn ich den 2. Rx aktiviere, Betriebssystem win10 v.1607
Dateianhänge
_DSC65192.jpg
_DSC65192.jpg (492.18 KiB) 1709 mal betrachtet
DL2BBF
Beiträge: 141
Registriert: Fr Feb 05, 2016 8:37 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DL2BBF » So Sep 25, 2016 11:57 am

hat sich erledigt
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
dc2pd
Beiträge: 32
Registriert: So Mär 20, 2016 10:34 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon dc2pd » Fr Apr 28, 2017 7:29 pm

Mal eine Frage an die Software Experten :
Der Drive Regler sendet bei mir in der aktuellen Version Werte zwischen 0 und 63 bei Einstellung zwischen 0 und 100.
Ist vermutlich der original Hardware geschuldet.
Hängt das noch von einem Software Parameter ab ?

73 de
Peter DC2PD
dl4aoi
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 17, 2016 7:18 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon dl4aoi » Sa Apr 29, 2017 9:35 am

Hallo Peter,

der Wert von Drive im Metis-Protokoll ist 1 Byte und geht von 0...255.
Im Setup->PA-Settings wird dieser Max-Wert begrenzt, wenn man Werte
größer 38,8 dB eingibt, also :
38,8 dB -> 0...255 bei Drive-Regler 0...100
41,8 -> 0...255*(0.71)
44,8 -> 0...255*(0.5) usw.
Du solltest die PA-Settings prüfen. Hoffe es hilft.

73 Detlev dl4aoi
dc2pd
Beiträge: 32
Registriert: So Mär 20, 2016 10:34 pm

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon dc2pd » Sa Apr 29, 2017 1:38 pm

Hallo Detlev,

danke für den Tip.
Jetzt kommt auch 0...255 am RP an.

73 Peter dc2pd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast