Aktuelle Versionen von Detlev DL4AOI, CQNRW_PowerSDR Stand 3.3.9 für HPSDR von Pavel

Software-Modifikationen, OpenHPSDR und HPSDR für den Red Pitaya von Detlev DL4AOI
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Aktuelle Versionen von Detlev DL4AOI, CQNRW_PowerSDR Stand 3.3.9 für HPSDR von Pavel

Beitragvon DD8JM » 11 Dez 2016, 10:20

Neue Version im Anhang, Fehlerkorrektur

Hallo Jörg,

mit den unterschiedlichen MIC-Pegeln mit/ohne VOX hast Du recht :
Mit VOX und mit VAC-Funktion 'override/bypass...' wird die Multiplikation
mit dem Mic-Gain gleich zweimal durchgeführt, so dass man mit VOX den
Pegel um den Faktor 1/sqrt(2) verringern muß.
Hat aber etwas gedauert, den Verursacher und eine Lösung zu finden.
Weiterhin wirkt die DC-Offset-Korrektur jetzt auch bei VOX=off.




Gegenüber der Originalversion von PowerSDR sind folgende Erweiterungen umgesetzt :

- Log File support :
PowerSDR erzeugt im Verzeichnis Bin eine Logdatei PowerSDR.log.
Dort werden einige Standardmeldungen sowie Fehlermeldungen
vermerkt. Aktuell wird eine Fehlermeldung bei Receive-Timeout vom
Netzwerk eingetragen. Man kann das provozieren, indem man
das Netzwerkkabel für ca. 5s zieht und wieder verbindet. Dann kann
man die Fehlermeldung sehen. Für OM's mit Aussetzern in der
Kommunikation hoffentlich eine Hilfe, den Fehler schneller zu beheben.
Alle Aussetzer, die ich kennengelernt habe, sind auf Hardware zurück-
zuführen.

- Minimierung des DC-Offsets der MIC-Samples von der Soundkarte.
Diese Funktion kann über die Checkbox Setup-->HardwareConfig-->DCOffset ein- und ausgeschaltet werden.

- Menü 'Wave' um die Funktion 'CQ Loop' erweitert :

Falls die Wave-Nutzung nicht vertraut ist hier kurz für den Fall VAC1 aktiv(Headset am Rechner):

HPSDR Setup -> Audio -> Enable VAC1 -> ON, wenn über VAC1 gearbeitet wird.
HPSDR Setup -> Audio -> VAC1 -> Allow MOX to override/bypass VAC for Phone -> ON.

Aufnahme eines Schleifentextes vom MIC :
Drive auf Null, MOX ein, Wave-->Record--> Text aufsagen--> Wave->Record(Stop) MOX aus, Drive auf normal.

Senden Schleifentext :
Wave-->Playlist-->Add--> Datei aussuchen--> CQLoop aktivieren--> CQDelay einstellen--> Wave->Play.

Die Funktion schaltet den Sender ein, sendet aus der Datei, schaltet den Sender ab, wartet die eingestellte Zeit und dann alles von vorn.
Wenn in der Pausenzeit der Sender eingeschaltet wird um auf einen Anruf zu antworten, dann wird Play deaktiviert.
Wenn das Wave-Fenster noch aktiv ist kann man mit der Leertaste den Zyklus neu starten. Das geht aber sporadisch nicht mehr.
Muß man dann mit der Maus nachhelfen.
Man kann in die Playlist mehrere Files aufnehmen und dynamisch wechseln.
Die Playlist wird nicht gespeichert.

Das Grundprinzip von Wave :
- Wenn Sender ein(MOX), dann werden bei Record die MIC-Daten gespeichert und bei Play die Daten aus dem File an MIC geschickt.
Achtung : Die Daten werden auch gesendet!
- Wen RX ein, dann werden bei Record die Daten von RX in Datei geschrieben und bei Play die Daten aus File an den Audio out geschickt.

Einstellungsbeispiel Wave-->Options :

When Receiving Record : Receiver Output Audio
When Transmitting Record : MIC Audio
Bit Depth : 32-Bit-IEEE Float
Sample Rate : 48000
Dither : Disabled

Sicher geht es auch mit anderen, aber diese sind getestet .


- Red Pitaya spezifische Funktionen(Hardware Config --> Red Pitaya) :

- MIC-Slider des Hauptmenüs steuert VAC1-MIC-Daten.
In Setup-->Hardware Config --> 'MIC Gain' aktivieren(unter ATT inverse).
Den Aufnahmepegel im Windows-Audio-Setup auf 5...15(von 100) für die
verwendete Soundkarte setzen und mit dem MIC slider von PowerSDR experimentieren.

Kenner der Materie brauchen in einer 13xx_0 Installation nur die beiden Dateien JanusAudio.dll und PowerSDR.exe aus dem neuen .zip-file auszutauschen.
Ansonsten ist der Aufwand höher.

Viele Grüße
Detlev DL4AOI

PS Jetzt im Anhang Version 4, CQNRW_PowerSDR339_13xx_4_mod.zip, bei einigen Soundkarten kann es zu Unverträglichkeiten bezüglich DC-Offset-Korrektur kommen.
Dateianhänge
CQNRW_PowerSDR339_13xx_5_mod.zip
(11.86 MiB) 148-mal heruntergeladen
CQNRW_Modified_Sources_PowerSDR_HPSDR_mRX_PS_v339_13xx_5.zip
(692.67 KiB) 89-mal heruntergeladen
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.

Zurück zu „Detlev DL4AOI“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast