Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Software-Modifikationen, OpenHPSDR und HPSDR für den Red Pitaya von Detlev DL4AOI
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 03 Apr 2016, 00:31

Bitte um Eure Erfahrungen und Anmerkungen zum Thema Modifizierte Software für den Red Pitaya.
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DM6TT
Beiträge: 28
Registriert: 03 Mär 2016, 22:18

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DM6TT » 03 Apr 2016, 11:35

Ich habe eine Frage:
Was ist wo geändert worden?
Ich dachte, eine Anpassung an hpsdr für den RP würde ausreichen.

73, Marcus
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 03 Apr 2016, 20:48

Hallo Markus,

leider reicht es nicht aus nur auf der RP Seite was zu ändern, die Bandselektion muss auf beiden Seite Angepasst werden.

Auch die JanusAudio.dll musste angepasst werden.
Diese ist für die Kommunikation zuständig zwischen openHPSDR und RP.
Detlev hat das USB-Protokoll um 2 Telegrammtypen erweitert, in der zurzeit unsere DIO's (BCD - Decoder) verpackt sind.

Deshalb musste ein neuer Code in die DLL eingebracht werden.

Das bedeutet natürlich auch, wir befinden uns mit den Versionen, hier ins Besondere openHPSDR, auf einer Insel von gestrandeten Red Pitaya Anhängern.

Mir macht das nichts aus, mir gefällt die Insel schon so wie sie jetzt ist und das noch zu einem tollen Lastminute Preis. :)

Sollte durch Detlev oder auch Pavcel noch ein Stand Café dazu kommen, würde das Inselleben noch schöner werden. ;)

Außer, die Hermes-Gruppe würde den Code in ihrer Version übernehmen, so wie ja auch der Anan zur Auswahl steht, meine Einschätzung sehr unwahrscheinlich.

Ich hoffe ich konnte Deine Frage beantworten.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DF9EH
Beiträge: 17
Registriert: 25 Feb 2016, 20:05

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DF9EH » 03 Apr 2016, 22:40

Hallo Jörg,
das ist ja ein toller Service.
Die geänderten Dateien habe ich installiert. Soweit ohne Probleme.
Meine provisorische Inverter-Schaltung für den Abschwächer habe ich auch schon wieder rausgeschmissen. Der ATT macht nun das was er soll richtig.
Zu der Funktion der Bandselektion kann ich noch nichts sagen (keine Hardware). Dafür werde ich mir mal eine kleine "Lichtorgel" mit LED's zusammenstricken.

73 de Klaus
DM6TT
Beiträge: 28
Registriert: 03 Mär 2016, 22:18

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DM6TT » 03 Apr 2016, 22:53

Hallo Jörg,
ich habe es immer noch nicht ganz kapiert.
Wird der RP nicht über die Netzverbindung gesteuert? Benötigt man eine USB-Verbindung zum Windows Rechner?
Werden die Filterbänke nicht automatisch durch die QRG ausgewählt?
Gibts einen Link, der euer Konzept und die notwendige HW genauer beschreibt?

Danke

73, Marcus
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 04 Apr 2016, 06:33

Hallo Markus,

der RP wird über die Netzverbindung (Kabel oder WLAN) gesteuert.
Früher war es USB und daher noch das USB Protokoll was heute per TCP/ IP über das Ethernet Kabel geht.

Im Blog habe ich doch ein Blockschaltbild von den Komponenten eingestellt die benötigt werden.

Damit ein BPF, der extern ist, dem eingestellt Band folgen kann, muss er gesteuert werden.

Das geht jetzt über 4 (Bit) Ausgänge vom RP und das wurde in der neuen Software realisiert wie auch die Umschaltung des ATTs.

Es gibt auch viele OMs die benutzen keinen BPF oder er ist schon in der Endstufe und wird hier manuell oder automatisch per CIF Befehle oder Frequenzmessung geschaltet.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 04 Apr 2016, 06:45

Hallo Klaus,

das mit der Lichorgel ist auch eine gute Idee.

Das habe ich mir bei Amazon für die Umschaltung der BPF bestellt, 3,53€.

Den Analog Multiplexer/Demultiplexer muss ich erst auch noch testen, ob er für meine Anwendung geeignet ist.

Hier noch die Beschreibung und der Link dazu, die Übersetzung bei Amazon ist nicht besonders gelungen.

http://www.amazon.de/Kanal-Analog-Switch-Digital-Breakout/dp/B016BL8EPY
cd74hc4067.pdf
(709.02 KiB) 83-mal heruntergeladen


Dies ist ein Breakout-Board für die sehr praktisch 16-Kanal-Analog / Digital Multiplexer / Demultiplexer CD74HC4067. Dieser Chip ist wie ein Drehschalter - intern Routen die gemeinsame Pin (COM in der schematischen, SIG auf der Platine), um eine der 16 Kanalstifte (CHANxx). Es arbeitet mit digitalen und analogen Signale (die Spannung nicht höher als VCC) und die Verbindungen Funktion in jeder Richtung. , Es zu kontrollieren, schließen 4 digitale Ausgänge, um den Chip-Adresse wählen Stifte (S0-S3), und senden Sie die binäre Adresse der gewünschten Kanal (siehe Datenblatt für weitere Details). Dies ermöglicht den Anschluss von bis zu 16 Sensoren, um Ihr System mit nur 5 Pins!
Da der Multiplexer / Demultiplexer arbeitet auch mit digitalen Signalen, können Sie es auf Rohr TTL-serielle Daten zu oder von mehreren Geräten zu verwenden. Zum Beispiel können Sie es verwenden, um die Pins TX von 16 Geräte an eine RX Pin auf Ihrem Mikrocontroller zu verbinden. Sie können dann wählen Sie eine beliebige einer dieser 16 Geräte zu hören. Wenn Sie Zwei-Wege-Kommunikation wünschen, können Sie ein zweites Brett zum Weiterleiten Ihrer Mikrocontroller TX-Leitung auf RX Leitungen 16 Gerät anlegen. Durch die Verwendung mehrerer Karten, können Sie ähnliche Vereinbarungen für I2C, SPI, usw. zu erstellen
Analogen Signaleingang: C0-C15, 16-Kanal-Analog-
Analogausgang: DIG
​Channel Control: S0-S3

Hier noch eine zweite Variante mit einem SN74LS42 oder auch vergleichbare BCD Decimal Decoder.
sn74ls42.pdf
(218.58 KiB) 102-mal heruntergeladen



73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DM4KCS
Beiträge: 3
Registriert: 27 Mär 2016, 19:37

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DM4KCS » 05 Apr 2016, 20:57

Guten Abend Zusammen,

ersteinmal vielen Dank an DL4AOI für die Modifikation der HPSDR-Software.
Sehr gute Idee mit den GPIO-Pins die Band-/LPF-Filter zu schalten.
Bei mir verhält sich die Software leider so, dass kein Spektrum angezeigt wird und der RX keinen Ton von sich gibt.
Im Setup bekomme ich jedoch die Meldung, dass der pitaya unter seiner MAC und IP gefunden wird.
Mit der orginal powersdr.exe / orginal JanusAudio.dll und dem modifizierten File auf der SD-Karte läuft jedoch alles.

Hat jemand eine Idee ?
Benutzeravatar
DM4KCS
Beiträge: 3
Registriert: 27 Mär 2016, 19:37

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DM4KCS » 05 Apr 2016, 22:27

Habe den Fehler gefunden;

manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :-)
Hatte noch auf Option HPSDR statt Red-Pitaya stehen.

73 de Chris, DM4KCS
DB9VZ
Beiträge: 5
Registriert: 28 Feb 2016, 15:58

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DB9VZ » 06 Apr 2016, 18:00

Hallo OMs,

bei mir lässt sich nach dem Austausch der Dateien und Anwahl von Red Pitaya im Optionsmenü von PowerSDR, leider gar nichts mehr starten:



und danach:




Die Originaldateien sind umbenannt und die Softwareversion von PowerSDR ist die 3.3.6 - 11/16/15.

Tausche ich die Dateien wieder aus ,ist wieder alles ok.

Woran könnte es liegen?

Danke und Gruß,

Henning
Dateianhänge
ScreenShot338.jpg
ScreenShot337.jpg
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 06 Apr 2016, 18:55

Hallo Henning,

hast Du auch die IP-Adresse wieder eingestellt?

Kontrolliere doch nochmal den Ablauf wie ich ihn beschrieben habe.

Sowohl auf dem PC aber auch auf dem Red Pitaya.

Wichtig ist auch das man den PC schon mal aus und wieder einschaltet, je nachdem ob ich eine direkte Verbindung LAN zum Red Pitaya habe, also ohne Router.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
dk5hh
Beiträge: 9
Registriert: 08 Mär 2016, 17:30

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon dk5hh » 06 Apr 2016, 18:57

Problem : Netzwerkverbindung zu Win81. surface2

Ich habe Experimente mit openHPSDR auf win8.1 in einem surface 2 durchgeführt -- die Netzwerkverbindung ist schlecht und wird ständig unterbrochen, so dass das Audiosignal "stottert" und im Wasserfalldisplay längere (vertikale) Striche auftreten.
Das ganze ist ein wenig abhängig von der gewählten Abtastrate 48..384 kHz)

Das ist natürlich kein Problem des RP oder des OpenHPSDR aber irgendwie wohl (vermutet) des Windows. Ich habe unter Android mit einem Tablett openhpsdr-app das gleiche versucht -- klappt prima.
Mit Linux und Quisk -- klappt prima

Leider kenne ich mich zu wenig mit Win8.1 aus -- wo sollte ich ansetzen zu suchen, um diesen Fehler zu überspringen?

Danke
MIchael
DK5HH
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 06 Apr 2016, 19:03

Hallo Michael,

schau mal hier:

http://forum.cq-nrw.de/viewtopic.php?f=14&t=20

Vielleicht ist da was dabei um mehr Performance für openHPSDR zu bekommen.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DB9VZ
Beiträge: 5
Registriert: 28 Feb 2016, 15:58

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DB9VZ » 09 Apr 2016, 08:03

Hallo Jörg,

ich habe alles nochmal durchgespielt, es liegt an der DLL auf der SD-karte.
Wenn ich die Original-dll benutze kann ich Openhpsdr starten, mit der modifizierten kommt die bereits gezeigte Fehlermeldung :(
Noch einen Tipp?

Beste Grüße!

Henning
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 09 Apr 2016, 10:05

Hallo Henning,

ich habe mir gerade aus dem Forum die Zip-Datei mit den drei Dateien geladen und auf meinen Rechner installiert um es nochmals zu testen.

Es geht ohne Probleme bei mir.

Im Anhang verschiedene DLLs, diese sollten aber nur bei Dir zum testen sein.

Versuche es bitte damit nochmal.

Es geht aber nur mit der openHPSDR 3.3.6, an der 3.3.7 wird noch gearbeitet.

73 Jörg
Dateianhänge
JanusAudio_DLLs_04042016.zip
(414.7 KiB) 54-mal heruntergeladen
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DF9EH
Beiträge: 17
Registriert: 25 Feb 2016, 20:05

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DF9EH » 09 Apr 2016, 18:29

Hallo Jörg,
danke für den Tipp:
DD8JM hat geschrieben:Das habe ich mir bei Amazon für die Umschaltung der BPF bestellt, 3,53€.
Den Analog Multiplexer/Demultiplexer muss ich erst auch noch testen, ob er für meine Anwendung geeignet ist.

Ich habe mir auch mal ein Breakout-Board mit dem CD74HC4067 bestellt. Sobald das Ding da ist werde ich auch mal testen und berichten.

73 de Klaus
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 09 Apr 2016, 19:17

Hallo Klaus,

ich habe heute meine zwei bekommen und die zwei Stiftleisten eingelötet, zum testen komme ich noch nicht.

Vielleicht bist Du da schneller.

Gruß Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DB9VZ
Beiträge: 5
Registriert: 28 Feb 2016, 15:58

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DB9VZ » 10 Apr 2016, 08:08

Hallo Jörg,

ich habe mich falsch ausgedrückt, die Datei auf der SD-Karte (sdr_transceiver_hpsdr) ist ja gar keine DLL.
Und die meinte ich letztendlich, wenn ich diese Datei unberührt lasse funktioniert es, nehme ich die neue modifizierte,startet PowerSDR nicht mehr.
So sollte es laut deiner Anleitung aussehen:



Danke Dir und Gruß,

Henning
Dateianhänge
ScreenShot340.jpg
ScreenShot339.jpg
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 299
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DD8JM » 10 Apr 2016, 10:46

Hallo Henning,

so wie ich es sehe ist alles Richtig.

In einigen Tagen kommt die openHPSDR für den Red Pitaya in der Version 3.3.7 mit den entsprechenden Änderungen und neuer Installationsroutine.

Vielleicht kannst Du bis dahin noch warten, sonst müssen wir etwas tiefer einsteigen.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DB9VZ
Beiträge: 5
Registriert: 28 Feb 2016, 15:58

Re: Feedback zur Software openHPSDR und HPSDR Red Pitaya

Beitragvon DB9VZ » 10 Apr 2016, 10:57

Hallo Jörg,

das war auch mein Gedanke, warten wir ab auf die neue Version.

Vielen Dank für deine Bemühungen und schönen Sonntag noch!

Henning

Zurück zu „Detlev DL4AOI“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast