Remote-Betrieb mit ICOM RS-BA1

Alles zur Software zum IC-7300
Antworten
Benutzeravatar
DJ4CH
Offline
Beiträge: 2
Registriert: Mo Apr 11, 2016 9:23 pm

Remote-Betrieb mit ICOM RS-BA1

Beitrag von DJ4CH » So Dez 16, 2018 12:55 pm


Hallo zusammen!

Kann mir jemand sagen, was ich bei meiner Fritz-Box 7490 einstellen muss, um Remote-Betrieb mit der ICOM-Software betreiben zu können? Im Heimnetzwerk funktioniert alles wunderbar. Es geht nur um die Port-Freischaltung (50001-50003) und andere Einstellungen für Remote von ausserhalb.
Danke an Euch im Voraus

vy73 de Chris DJ4CH

Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Offline
Beiträge: 318
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:41 pm

Re: Remote-Betrieb mit ICOM RS-BA1

Beitrag von DD8JM » So Dez 16, 2018 4:21 pm


Hallo Chris,

dazu benötigt man erstmal eine virtuelle Adresse wie (dyndns oder NOIP) oder eine feste IP.
Diese ist teils kostenpflichtig dyndns (https://dyn.com/) oder frei bei wie bei NOIP (https://www.noip.com/), hier muss man dann aber jeden Monat den Account neu bestätigen oder auch zahlen.
Wenn man solch eine Adresse hat kann man seine Geräte im eigenen Netzwerk über Portfreigaben von außen erreichen.

Diese Portfreigaben werden in der FritzBox unter Internet/Freigaben eingerichtet.

Dieses alles hier zu erklären, würde zu lange dauern, wir sollten dazu mal telefonieren.

Also, man muss sich erstmal mit dem Thema virtuelle Adresse auseinander setzten und dann kommt die Portfreischaltung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dynamisches_DNS
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/893_Statische-Portfreigaben-einrichten/

Um einen RemoteBetrieb zu realisieren gibt es aber auch noch andere Lösungen, hierzu bietet sich der IC-7300 besonder gut an, dank seiner USB Schnittstelle.


Viele Grüße

Jörg DD8JM
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.

Benutzeravatar
DJ4CH
Offline
Beiträge: 2
Registriert: Mo Apr 11, 2016 9:23 pm

Re: Remote-Betrieb mit ICOM RS-BA1

Beitrag von DJ4CH » Mo Dez 17, 2018 8:47 am


Danke, Jörg, für die schnelle Antwort! Ich werde mich zwischen Weihnachten und Neujahr mit dem Thema beschäftigen. Dann werde ich Dich mal anrufen. Schick mir am besten eine Mail, wann es bei Dir am besten und ob es geht. Ansonsten kann man sagen, dass die RS-BA1 Software gut gelungen ist. Der Wasserfall läuft ausreichend schnell - zumindest im Heimnetzwerk - und die Bedienung ist gut handelbar, wenn man die Feinheiten kennt.
Schon jetzt wünsche ich Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.
Gruss Chris

Antworten