Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Software von Pavel Demin, HPSDR für den Red Pitaya
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 21 Apr 2016, 07:37

Eine neue Version von Pavel ist verfügbar und steht zum Download bereit, jetzt die 0.94-1058.

Predistortion für den Red Pitaya.

Bitte um Euer Feedback hier im Forum.

Hello Jörg and Detlev,

I've just released a new version (0.94-1025) of the Red Pitaya SDR application compatible with HPSDR. It works much better with the amplifier linearization (PureSignal) part of the PowerSDR mRX PS program. You can find more details in the following post on the Red Pitaya forum:

http://forum.redpitaya.com/viewtopic.ph ... 5013#p5013

This new version is now available via the Red Pitaya application market place. I've also updated the customized SD card image.

Attached are two spectra showing how the amplifier linearization
(PureSignal) works with the Red Pitaya output (OUT1) connected to the Red Pitaya input (IN2) with a 50 Ohm termination.

Could you please test it with a real power amplifier connected to Red Pitaya?

Best regards,

Pavel






I've just found a solution to the Pure Signal compatibility problem in the FPGA configuration of the SDR HPSDR application. It's fixed in the following commit:
https://github.com/pavel-demin/red-pita ... 9deb701a44

The new version (0.94-1025) works much better with the amplifier linearization (PureSignal) part of the PowerSDR mRX PS program. This new version is now available via the Red Pitaya application market place. I've also updated the customized SD card image.

To use Pure Signal with Red Pitaya, some PowerSDR settings should be adjusted. The following screenshots show the settings that work for me. To access the "Calibration Information" panel press Ctrl+Alt+i. The attenuated feedback signal from the amplifier should be connected to IN2.
Dateianhänge
pure-signal-on.png
pure-signal-off.png
powersdr-linearity1.png
powersdr-hardware1.png
sdr_transceiver_hpsdr-0.94-1058.zip
(841.33 KiB) 54-mal heruntergeladen
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 21 Apr 2016, 21:59

Meine ersten Mesungen an einer übersteuerten Endstufe (NATAN PA mit 80W bei voller RP-Leistung), da in der HERMES Einstellung der Drive-Regler nicht geht.

Er geht nur bei HPSDR hier geht aber nicht die Predistortion, oder in der Version von Detlev mit Red Pitaya Einstellung.

Das ist aus meiner Sicht noch ein Fehler, ich kann die Ansteuerung für meine Endstufe über den Drive-Regler nicht zurück nehemen. :?

Wie man aber sehen kann, findet eine Regelung statt, die Funktion der Predistortion ist da.
Meine Einstellung SetPk (0,13) weicht von der Einstellung Pavel (0,18) ab, sonst hätte ich kein grünes Feedback Level bekommen.
Wie das Ergebnis zu bewerten ist muss ich sehen, wenn ich meine Endstufe mit abgeschwächter Eingangsleistung betreiben kann.


Ohne Predistortion

Mit Predistortion
Dateianhänge
ScreenShot186.jpg
ScreenShot184.jpg
ScreenShot183.jpg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 22 Apr 2016, 15:08

Hier eine zweite Messung mit openHPSDR 3.3.7 modifiziert von Detlev DL4AOI für Red Pitaya, mit aktiven Drive-Regler.
Damit kann ich meine Endstufe mit geringerer Leistung betreiben ohne einen Abschwächer zu verwenden.

Auch hier habe ich einen andere SetPK Werte eingestellt.

Ohne Predistortion


Mit Predistortion


73 Jörg de DD8JM
Dateianhänge
ScreenShot190.jpg
ScreenShot189.jpg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 27 Apr 2016, 12:01

Hier noch zwei Bilder von meinen Testen mit meinem Sampler und Preditortion.
Getestet an einer Natan PA bei 60W bei 32V Betriebsspannung, eine Verbesserung um 15 DB.
Ich denke, dass es aber noch besser gehen könnte, so werde ich noch weiter mit dem Sampler testen, vielleicht liegt aber auch noch ein Teil auf der Softwareseite.

Mit Predistortion

Ohne Predistortion
Dateianhänge
ScreenShot193.jpg
ScreenShot192.jpg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
pavel
Beiträge: 68
Registriert: 05 Mär 2016, 10:52

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon pavel » 27 Apr 2016, 12:33

Hello Jörg,

Thank you for the new test results. They indeed look much better than your previous results.

Could you please test the latest version (0.94-1058) of the Red Pitaya SDR application compatible with HPSDR?

I've just uploaded this new version to the Red Pitaya application market place and updated the customized SD card image.

I've found a couple of problems in my calculations of the FIR filter coefficients and fixed them. I've recalculated the coefficients for all the FIR filters and it significantly improved the interaction between my SDR application and the Pure Signal algorithm. Now, Pure Signal works really great.

Attached are updated spectra showing how the amplifier linearization works with the Red Pitaya output (OUT1) connected to the Red Pitaya input (IN2) with a 50 Ohm termination.

Best regards,

Pavel
Dateianhänge
pure-signal-on.png
pure-signal-off.png
dj9xg-Uwe
Beiträge: 25
Registriert: 05 Mär 2016, 18:58

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon dj9xg-Uwe » 27 Apr 2016, 12:52

Pavel your test set is unbelievable good... I hope Jörg can confirm this with his setup.
73 Uwe DJ9XG
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 27 Apr 2016, 14:11

Ich bin begeister, eine deutliche Verbesserung meines IM3 mit der neuen Version unter absolut gleichen Bedingungen.
So kann man einen IM3 von nur 22DB auf 45DB bringen, jetzt kann ich meine Röhrenendstufe mit 45DB IM3 ansteuern.

Pavel, super, super herzlichen Dank!!

Ich benutze openHPSDR von Detlev für den Red Pitaya mit Drive-Regler, so kann ich die Eingangsleistung zur Endstufe vom Red Pitaya anpassen, ohne zusätzliche Abschächer.

Ohne Predistortion



Mit Predistortion
Dateianhänge
ScreenShot195.jpg
ScreenShot194.jpg
sdr_transceiver_hpsdr-0.94-1058.zip
(841.33 KiB) 53-mal heruntergeladen
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DL2BBF
Beiträge: 133
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DL2BBF » 27 Apr 2016, 15:53

hallo Jörg,
das sind ja sehr gute Nachrichten.
Vielen Dank auch für die von Dir durchgeführten Versuche und der Dokumentation.

Mir stellen sich noch folgende Fragen
- Wo finde ich die vom DL4AOI erstellte Version mit aktivem Drive-Regler bei Anwahl Hermes Hardware.
- Gehen in dieser neuen DL4AOI Version auch die PA-Settings oder muss je nach Band der Drive-Regler neu eingestellt werden. (Sicherer wäre ja die Voreinstellung über PA-Settings).

Vielen Dank an Pavel und auch an DL4AOI und DC2PD
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 27 Apr 2016, 16:27

Hallo Hans,

PA Settings gehen auch, hier der Link im Forum.

http://forum.cq-nrw.de/viewtopic.php?f=19&t=44&p=470#p470

Es gibt in der Version 3.3.7 von Detlev ein Auswahl mit Red Pitaya, auch die Art der Installation hat sich geändert, bitte vorher lesen.



73 Jörg
Dateianhänge
ScreenShot196.jpg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
DL2BBF
Beiträge: 133
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DL2BBF » 07 Mai 2016, 09:01

hallo Jörg,
zunächst vielen Dank für deinen Bericht zur Predistortion.
Ich bin gerade dabei mit einen Sampler / Richtkoppler dafür zu basteln.
Ich bin mir noch nicht darüber im Klaren wie stark das Feedback-Signal sein muss um beim Feedback-Level eine Reaktion zu erzielen.
Ich habe die neueste Version vom Pavel und ebenso die neue HPSDR Version hier aus dem Forum installiert.

Das funktioniert jetzt auch mit der Schaltung des ATT - Inverse und der Leistungsregelung.
Allerdings habe ich bei einem Feedback Signal von ca. 0-1 dBm noch keine Anzeige bei dem Feedback - Level bekommen.
Bei state wird eine 4 angezeigt und bei GetPK wird auch ein Wert angezeigt.
Feedback Level und Correcting bleiben schwarz.

Wie stark ist dein Feedback Signal?
Wer hat hier Erfahrung und kann helfen?
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 07 Mai 2016, 09:47

:? Hallo Hans,

ich habe mein Feedback Signal gemessen, ich kann es zwischen 50mV und 1,2V einstellen.

Ich glaube er lag beim Feedback -Level grün bei ca. 680mV, ich kann es aber nicht mehr genau sagen, würde messen aber zu Zeit bin ich auf der Insel Texel und komme erst am Dienstag zurück.

Wichtig ist der Wert SetPK, mit dem muss man testen, bei mir lag er bei 0,03.

Wichtig ist der Feedback-Level, er sollte auf grün gehen.

Natürlich braucht man überhaupt mal eine Reaktion am Feedbacklevel um zu sehen er regelt.

Also rot, blau, oder gelbe Anzeige dann weiß man zu hoch oder zu niedrig.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
dh3cs
Beiträge: 12
Registriert: 24 Mär 2016, 13:51

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon dh3cs » 07 Mai 2016, 21:25

Hallo Hans,

veruche es mal mit einem Wert bei SetPK, der um 0,01 unter GetPK liegt. Ich habe es damit zum Laufen gebracht.
Eine Optimierung konnte durch weiteres Verkleinern um 0,01 Schritte erfolgen.
(bisher am DummyLoad mit -30dB Ausgang mit 2 zuss Dämpfungsgliedern 8 und 11 dB, also etwa 5mW an RX2 der mit 50 Ohm abgeschlossen ist)

73
DH3CS, Jörg
dh3cs
Beiträge: 12
Registriert: 24 Mär 2016, 13:51

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon dh3cs » 07 Mai 2016, 22:04

Hallo nochmal,
muss mich ein wenig korrigieren - es geht mit 0,001 Schritten. Habe es gerade nochmal versucht.
Anbei der Screenshot allerdings mit blauen Level
2016-05-07 21_37_21-Predistortion für den Red Pitaya.png
PureSignal hinter PA 500W
2016-05-07 21_37_21-Predistortion für den Red Pitaya.png (158.34 KiB) 2689 mal betrachtet

Die Steuerleistung von hier etwa 10 W wird mit 2 IRF640N @ 40 V erzeugt. So bekomme ich auch grünen Level.
2016-05-07 21_55_45-IF SPECTRUM.png
PureSignal, 10W Feedback grün
2016-05-07 21_55_45-IF SPECTRUM.png (151.13 KiB) 2689 mal betrachtet


Der RX2 ist im Moment mit der "Kurzschlussbrücke" versehen. Ich könnte das mal wieder aud den 2V Eingang brücken, dann sollte etwas mehr Dämfung vorhanden sein.

73
DH3CS, Jörg
DL2BBF
Beiträge: 133
Registriert: 05 Feb 2016, 21:37

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DL2BBF » 10 Mai 2016, 10:13

hallo RP Anwender,
vielen Dank allen für die Unterstützung.

Ich habe jetzt einen Teilerfolg erzielt.

Die erzielbare Verbesserung des IM3 zeigt sich allerdings nur im RX2 Zweig.
Das Signal, welches über das RX/TX Signal Relais auf RX1 gekoppelt wird, wird nicht verändert.

Ich mache vermutlich noch einen Fehler.
Ziel ist allerdings der Austausch der 10Watt Treiber PA gegen die 5Watt PA vom Funkamateur.

Problem! HPSDR beendet sich häufig selber im praktischen Betrieb mit aktivierter "AutoCalibrate"
Dateianhänge
DL2BBF Pure test.jpg
DL2BBF Pure test.jpg (486.73 KiB) 2633 mal betrachtet
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: 18 Apr 2016, 18:05

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon SWL Uwe » 12 Mai 2016, 15:44

Mir fehlen einige einstellungen, was mache ich nicht richtig???
Wenn ich Tow-tone Gen, schmiert alles weg.
Dateianhänge
Aufzeichnen.JPG
Aufzeichnen.JPG (130.19 KiB) 2580 mal betrachtet
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 294
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon DD8JM » 12 Mai 2016, 18:39

Hallo Uwe,

Du must noch strg, alt, i drücken um das fehlende Menü zu bekommen.

73 Jörg
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.
SWL Uwe
Beiträge: 32
Registriert: 18 Apr 2016, 18:05

Re: Predistortion für den Red Pitaya, neue Version von Pavel

Beitragvon SWL Uwe » 12 Mai 2016, 18:42

Danke Jörg

73 de Uwe

Zurück zu „Software von Pavel HPSDR“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast