Red Pitaya reparatur

Die Hardware des Red Pitaya
klapauzius
Beiträge: 71
Registriert: 06 Mär 2016, 21:38

Red Pitaya reparatur

Beitragvon klapauzius » 06 Jul 2017, 09:32

Hallo zusammen,

wie vielleicht schon der ein oder andere hier gelesen hat habe ich vor einer Weile einen Red Pitaya gekauft der sich als defekt herausgestellt hat.
Ein Reparaturversuch war leider nicht erfolgreich, der (jetzt neue) OP Amp steuert immer noch voll durch und ich habe immer +1V am Ausgang (1) des Red Pitaya.
Leider habe ich die Ursache für das zu hohe Offset an einem der beiden differentiellen Eingänge nicht eruieren können.

Gibt es
a) jemanden der sich in der Lage sieht da mal einen Blick drauf zu werfen, vorzugsweise in der Regio JO41au
b) Reparaturmöglichkeiten über den Hersteller
b) alternativ die Möglichkeit in der FPGA Programmierung die Ausgänge zu tauschen damit ich das Gerät als VNA und/oder RP TRX trotzdem nutzen kann? Mir fehlt da leider da know how.

Bin für alle Lösungsansätze offen. Wegwerfen wäre imo doch zu schade.

73 de dh5sl
Sascha

Zurück zu „Red Pitaya“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast