Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Die Hardware des Red Pitaya
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 02 Nov 2017, 21:06

Hilfe ...
mein RP bringt offensichtlich nur noch sehr wenig Leistung am Ausgang, soll heißen
mein 2m Transverter (der aus der Ukraine) wird zwar noch angesteuert, aber am SWR/Leistungs Meßgerät (funktioniert!) ist
keine Nadelbewegung mehr zu sehen. Kann aber am Kontrollempfänger ein Signal auf 2m
feststellen. Bisher war es kein Problem ein 2m Relais in 8 Km Entfernung aufzutasten.

Den Transverter möchte ich fast ausschließen, habe 2 Stück davon und bei keinem kommt Leistung (einer ist nagelneu).
Habe alle übrige Peripherie aus dem TX Pfad rausgenommen. Der Ausgang vom RP geht direkt auf den Eingang des Transverter.

Die PowerSDR Einstellungen habe ich zum wiederholten Male kontrolliert. Sollte eigentlich
alles passen. PA Gain steht auf 38,8 dB, im Transvertersetup ist bei XVTR RF TX ein Haken.
Power hab ich mal auf 100 gesetzt, hilft aber nix.

Der Empfang funktioniert ohne Probleme.

Könnte ein OM der einen Transverter verwendet, seine Einstellungen posten?

KW PA kann ich im Moment nicht testen, da zur Überholung ausgebaut und zerlegt. :cry:

Wo könnte es denn noch zwicken?
73 de Sigi, DH1KLM
Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Beiträge: 262
Registriert: 01 Dez 2014, 13:41

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DD8JM » 02 Nov 2017, 22:53

Hallo Sigi,

um hier PowerSDR (Einstellungen) auszuschließen, kannst Du auch mal die Database zurücksetzen (Reset Database), vorher die Alte sichern.

73 Jörg
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 02 Nov 2017, 23:00

Hallo Jörg,
habe ich schon gemacht, hat keine Änderung mit sich gebracht.
Habe auch gerade Android openHPSDR für Transverterbetrieb eingerichtet, auch hier keine Leistung.
Also ist PowerSDR als Ursache schon mal auszuschließen. :cry:

Ich habe echt so langsam den Verdacht, dass der RP keine Leistung mehr bringt.
Leider kann ich es aber nicht messen da ich kein Meßgerät habe das im Milliwatt Bereich funktioniert.
73 de Sigi, DH1KLM
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 03 Nov 2017, 16:53

Hab den RP jetzt mal ausgebaut und provisorisch angeschlossen, nur mit einem Relais für die PTT des Transverters.
Alle Verbindungskabel mit SMA Stecker habe ich durchgemessen, sind alle in Ordnung. Die PTT wird geschaltet, der TRV
wird mit Spannung versorgt und geht auf TX.
Habe sowohl die aktuelle Stable Version installiert und auch Pavels Alpine versucht. Weder mit der aktuellen App 1.0-20171025 noch mit
einer alten sdr_transceiver_hpsdr-0.94-1298 Version funktioniert es.

Ist es denkbar dass der RP einen Schaden am Ausgang hat?
Könnte man irgendwie den 2 Ausgang zum Senden verwenden?
73 de Sigi, DH1KLM
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 05 Nov 2017, 12:27

Wie könnte ich denn die Ausgangsleistung des RP mit dem RP selbst messen?
Sollte doch eigentlich möglich sein oder? Also von OUT 1 auf IN 1 verkabeln,
aber welche der APPS aus dem RP Marketplace würde sich da anbieten?

Hat jemand eine Idee hierzu?
73 de Sigi, DH1KLM
dj9xg-Uwe
Beiträge: 25
Registriert: 05 Mär 2016, 18:58

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon dj9xg-Uwe » 05 Nov 2017, 13:39

am einfachsten du mißt die HF-Spannung entweder mit Oszilloskope oder einem Millivoltmeter mit HF-Tastkopf. Damit könntest du auch im Gerät rückwärts gehen um ggf. zu sehen wo die Spannung bleibt. Hättest dann auch gleich die Fehlerquelle.
73 Uwe DJ9XG
Benutzeravatar
DH1AKF
Beiträge: 65
Registriert: 29 Feb 2016, 18:30

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1AKF » 05 Nov 2017, 16:59

Hallo Sigi,
falls nicht vorhanden, kann man sehr schnell einen HF- Tastkopf zusammenlöten:

Bild

An meinem Red Pitaya konnte ich 1,9V messen. (CW, Taste gedrückt)
73, Wolfgang
Benutzeravatar
Egbert
Beiträge: 9
Registriert: 10 Mär 2016, 20:18

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon Egbert » 06 Nov 2017, 16:46

Hallo Sigi.

Da ist ein treiber poti RV1 auf die Transverter platine, steht die auf vollausslag??
Und vielleicht hilft es die L3 und L5 noch nach zu regeln, und 13,8V speise spannung...

Meine erste RedPitaya versuchen wahr mit ein Transveter von MicowaveModuls und hatte 10W ausgangsleistung auf 144Mhz, in HPSDR alles auf maximum gesetst..

73's egbert PAØEJH
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 06 Nov 2017, 20:29

Hallo Egbert,
die Einstellung mit RV1 ist mir bekannt.
Ich bin nur verwundert, weil es ja schon ohne Probleme funktioniert hatte und ohne dass etwas geändert wurde, jetzt eben nicht mehr klappt und das eben auch mit dem neuen Transverter.

Danke auch an Wolfgang und Uwe für die Tips.

Habe einen OM in der Nähe gefunden der über das nötige Equipment und Know how verfügt um das Teil durchzumessen. Morgen wird dann gemessen. Ich hoffe meine Befürchtungen bestätigen sich nicht.

Wenn es nicht zu spät wird gebe ich morgen noch bescheid.
73 de Sigi, DH1KLM
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 08 Nov 2017, 18:41

So hier nun die Ergebnisse der Messungen von gestern.
Also der RP scheint nicht defekt zu sein, hier mal ein paar (schlechte) Bilder.

IMG_20171107_185058.jpg
IMG_20171107_184631.jpg
IMG_20171107_184426.jpg


Ich komme aber nicht an die Werte heran die hier im Forum gepostet wurden. So weit so gut.

Zum Transverter:
Scheinbar ist der MOSFET (RD15HVF1) in beiden Transvertern defekt.
BIAS ist mit 2,8V am Gate OK, an Source liegt GND an und an Drain sind 13,8V zu messen wobei
Draincurrent allerdings 0 Ampere ist.
Der Transistor wird auch nicht warm, im Gegensatz zum Treiber.
Letztendlich kommt am Transverterausgang weniger Leistung heraus
als vom RP bei 28MHz eingespeist wird.
73 de Sigi, DH1KLM
Benutzeravatar
DH1KLM
Beiträge: 80
Registriert: 26 Mär 2016, 21:12

Re: Red Pitaya nur noch sehr wenig Leistung am Transverter

Beitragvon DH1KLM » 12 Nov 2017, 18:46

Hatte heute ein wenig Zeit und habe den RD15VHF1 ausgelötet und mit einem
chinesischen Bautteiltester gemessen.
Sieht von den Werten her in Ordnung aus, aber bei näherer Begutachtung habe ich einen Riss zwischen
dem Kühlflansch und dem Transistor Gehäuse festgestellt.
Ersatz ist schon bestellt und kommt hoffentlich diese Woche.

rd15hvf1-test.jpg
rd15vhf1-broken.jpg
73 de Sigi, DH1KLM

Zurück zu „Red Pitaya“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast