RedPitaya SCL/SDA defekt

Die Hardware des Red Pitaya
Antworten
Benutzeravatar
Uli DF5SF
Offline
Beiträge: 108
Registriert: Do Mär 31, 2016 6:32 pm

RedPitaya SCL/SDA defekt

Beitrag von Uli DF5SF » Di Jul 03, 2018 11:02 am


Hallo,
habe möglicherweise durch Unachtsamkeit den SCL/SDA zerschossen (E2 Pin9+10).
Frage:
Wie kann man das prüfen ?
Codec funktioniert nicht mehr, ebenfalls der VV von DC2PD. Auch wenn ich jeweils nur ein Gerät anstecke.

Als Schutz möchte ich zukünftig zwischen RedPitaya und Peripherie Tansistoren/IC einfügen.
Für die Aus-/Eingänge hab ich eine Lösung.
Was kann ich für SCL/SDA nehmen ? Meines Wissens ist der SDA bidirektional.

Kann man den RedPitaya noch irgendwo "stand alone" bestellen, also ohne Netzteil etc....

Vielen Dank für eure Hilfe
73 de Uli, DF5SF

Benutzeravatar
f6itu
Offline
Beiträge: 47
Registriert: Fr Sep 29, 2017 7:13 pm

Re: RedPitaya SCL/SDA defekt

Beitrag von f6itu » Di Jul 03, 2018 11:27 am


Hi Uli
The simplest way to analyze a I2C bus is to plug an entry level logic analyzer on the output of the Red Pitaya
https://www.amazon.fr/AZDelivery-Logic- ... alyzer+fx2

If you are in a hurry, your also can use an Arduino (nano, uno, whatever) and load an I2C sketch
https://playground.arduino.cc/Main/I2cScanner

if you intend to protect your I2C bus, you can add an ADUM isolator
http://www.analog.com/media/en/technica ... 0_1251.pdf
Several model can be used, choose the one you prefer

The only precaution you must have when using these components is to use a really close decoupling cap of the vdd rail. Adum are prone to oscillate, but a simple 100 nF will calm down the chip

hope this will help
good luck
Marc f6itu

Benutzeravatar
DH1AKF
Offline
Beiträge: 79
Registriert: Mo Feb 29, 2016 6:30 pm

Re: RedPitaya SCL/SDA defekt

Beitrag von DH1AKF » Di Jul 03, 2018 1:55 pm



Antworten