2W Treiberstufe für LDMos PA

TX Hardware, TP-Filter, Endstufe
Antworten
Benutzeravatar
klapauzius
Offline
Beiträge: 72
Registriert: So Mär 06, 2016 9:38 pm

2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von klapauzius » Mi Jul 05, 2017 9:46 pm


Hallo zusammen,

für meinen RP TRX den ich zur Zeit mit einem 5W QRP PA (Box73 Bausatz) betreibe habe ich eine Weile nach einer passenden Treiberstufe für meine LDMos PA mit BLF188.
Die Eingangsleistung soll am Ende irgendwo zwischen 0.7 und 1.5W liegen, diese plane ich mit einem zwischengeschalteten programmierbaren Abschwächer zu erreichen ohne das ich die Ausgangsleistung des RP zu verringern. Ziel ist es den RP möglichst mit maximaler Ausgangsauflösung zu betreiben. Ausgangsleistung der LDMos PA wird dann (hoffentlich) bei 750W liegen.

Eine Weile habe ich mit dem Gedanken gespielt habe den hier bereits diskutierten Motorola Treiber zu verwenden, allerdings hat mich abgeschreckt dass das Teil entweder zu hohen Preisen (65 Euro ++) oder aus dem Chinesischen Raum gebraucht zu bekommen ist. In einer Facebook Gruppe rund um den LimeSDR wurde ich auf eine 2W 1 MHZ bis 1 GHz PA aufmerksam gemacht

Das Teil ist je nach Anbieter für zwischen 18 und 23 Euro inkl. versand aus Fernost zu bekommen.

Link ist hier:
http://www.ebay.com/itm/RF-Broadband-1- ... 2582219271

Hat von euch schon jemand das Teil in der Hand gehabt bzw. getestet/in Betrieb genommen?

73 de dh5sl
Sascha

Benutzeravatar
DH1AKF
Offline
Beiträge: 79
Registriert: Mo Feb 29, 2016 6:30 pm

Re: 2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von DH1AKF » Mi Jul 05, 2017 10:37 pm


Wenn Deine PA mit 0,7W ausgesteuert werden kann, dann rate ich zum Motorola MHW591.
ich habe ihn vor ein paar Tagen aus Taiwan erhalten, er ist fabrikneu (25€).

Benutzeravatar
Uli DF5SF
Offline
Beiträge: 108
Registriert: Do Mär 31, 2016 6:32 pm

Re: 2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von Uli DF5SF » Mi Jul 05, 2017 11:03 pm


Hallo Sascha,

die von dir erwähnte Baugruppe kenne ich nicht.
da du schon eine 5W PA hast, würde ich zwischen RP und der jetzigen 5W-PA ein geeignetes Dämpfungsglied schalten. Kostet nur 3 Widerstände.
73 de Uli, DF5SF

Benutzeravatar
dj1yr
Offline
Beiträge: 20
Registriert: Mo Apr 24, 2017 6:14 am

Re: 2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von dj1yr » Do Jul 06, 2017 4:47 am


die Frage ist eher, wie die die 1,5 - 2W bewerkstelligen wollen, wenn sie einen 250mA 5V Spannungsregler einsetzen.

im Mikrokontroller.net hat einer so ein Ding gekauft, ist eigentlich kaum zu gebrauchen.

Wenn größeres Interesse besteht, könnte man ja eine kleiner 1-2W Treiberstufe mit zwei RD01 auflegen, das Layout hatte ich dafür schonmal entworfen, sowas gabs glaube mal beim Funkamateur zu kaufen.


mfg René

Benutzeravatar
klapauzius
Offline
Beiträge: 72
Registriert: So Mär 06, 2016 9:38 pm

Re: 2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von klapauzius » Do Jul 06, 2017 9:26 am


Hallo,

ich wäre halt vor allem deswegen daran interessiert weil die 5W qrp pa einfach viel zu groß ist und ich sie mir gern im "Endstadium", will heissen wenn das ganze in ein passendes Gehäuse wandert sparen würde.
Wenn du bereits eine Alternative "in petto" hast dann wirf die doch mal hier hinein. Vielleicht finden sich ja genug Interessierte für eine kleine Serie.

@DH1AKF
Wo in Taiwan hast du den Motorola Treiber neu für das Geld bestellt? Kannst du mir (gern auch als PN) einen Link zuwerfen?

73 de dh5sl
Sascha

Benutzeravatar
DL5CN
Offline
Beiträge: 13
Registriert: Sa Apr 02, 2016 9:26 am

Re: 2W Treiberstufe für LDMos PA

Beitrag von DL5CN » Do Jul 06, 2017 5:05 pm


Hallo,
http://forum.cq-nrw.de/viewtopic.php?f= ... dl5cn#p729
Das ist eine Gegetaktstufe mir zwei RD16.
73
Andreas
DL5CN

Antworten