Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

TX Hardware, TP-Filter, Endstufe
Antworten
Benutzeravatar
DM6TT
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Do Mär 03, 2016 10:18 pm

Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DM6TT » So Mai 08, 2016 11:31 pm


Hallo OMs,
ich bin zurzeit an der Zusammenstellung der Bestellungen und habe ein paar Fragen.
1. Welche AMIDON T Kerne werden hier genau benötigt? Bei Reichelt gibt es unterschiedliche. Welcer AL-Wert ist richtig?
2. Die angegebenen Relais finde ich weder bei Reichelt noch bei Pollin (Gerd hatte diese beiden Liferanten in seiner Mail angegeben). Gibt es hier Ersatztypen die man nehmen kann? (z.B. EB2-12NU bei Pollin?)
3. Wie kritisch ist die gewählte Drahtdicke? Ich habe zwar schon eine Sammlung dan Durchmessern da, aber die sind nicht alle dabei.
4. Gibt es eine Liste der Induktivitätswerte pro Spule? Das würde das Wickeln etwas erleichtern.
5. Welche Spannungsfestigkeit benötigen die Kondensatoren? Reichen da 25V immer aus?
6. C90 ist ein 100nF C0G Typ. Bei Bürklin bekommt man nur X7R in 100nF. Ist das kritisch oder kann man den nehmen?

Danke

Marcus, DM6TT

Benutzeravatar
SWL Uwe
Offline
Beiträge: 32
Registriert: Mo Apr 18, 2016 6:05 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von SWL Uwe » Mo Mai 09, 2016 9:26 am


Eventuell hilft das etwas
73 de uwe
Dateianhänge
Aufzeichnen.JPG
Aufzeichnen.JPG (51.29 KiB) 2238 mal betrachtet
BP_Pitaya.pdf
(875.67 KiB) 102-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
DM6TT
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Do Mär 03, 2016 10:18 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DM6TT » Mo Mai 09, 2016 10:41 am


Danke Uwe.
Ist das das Ferrit Material für alle Spulen?
Das PDF kenne ich, daraus haben sich meine Fragen ergeben.

Benutzeravatar
DL2BBF
Offline
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 05, 2016 9:37 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DL2BBF » Mo Mai 09, 2016 2:03 pm


hallo Marcus,
ich habe mir einmal den Schaltplan angesehen,
Dort sind die Ringkerne mit T20-2 für 160m bis 12m und T20-12 für 10m bis 6m angegeben.
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home

Benutzeravatar
DM6TT
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Do Mär 03, 2016 10:18 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DM6TT » Do Mai 12, 2016 8:24 pm


Hallo Hans,
danke für die Info. Ich bestelle die dann bei Reichelt.
Ich habe gerade nochmal im Schaltplan nachgeschaut, ich finde die Typen dort nicht. Wo haben die Typen genau gestanden?

73, Marcus

Benutzeravatar
DL2BBF
Offline
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 05, 2016 9:37 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DL2BBF » Do Mai 12, 2016 9:38 pm


Hallo,
Jeweils direkt unter den einzelnen Filtern.
Das Relais und den Opa habe ich bei Conrad gesehen.
73de DL2BBF
Hans

Mi parolas Esperanton
https://sites.google.com/site/dl2bbf/Home

Benutzeravatar
DF9EH
Offline
Beiträge: 17
Registriert: Do Feb 25, 2016 8:05 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DF9EH » Do Aug 04, 2016 11:19 am


Moin zusammen,
ich bin dabei mir die Bandpassplatine aufzubauen.
Kann mir jemand einen Tipp für den BV BP_1 als Alternative zu dem Fair-Rite Ringkern 5975000801 nennen, da der zuminest bei RS-Components leider nicht mehr im Programm ist (ich habe mir mal den Amidon T20-6 mitbestellt) ?

73 de Klaus

Benutzeravatar
DF9EH
Offline
Beiträge: 17
Registriert: Do Feb 25, 2016 8:05 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DF9EH » Di Aug 09, 2016 4:34 pm


Moin,
ich habe die BPF Platine am laufen. Für den TR2 habe ich einen Doppellochkern BN43-2402 genommen. Mit 5Wdg. / 7Wdg. 0,2mm Draht. Das Ergebnis ist zwar nicht perfekt, für einen ersten Wurf aber schon recht brauchbar.
Gibt es einen Tipp was als Alternative zu dem Fair-Rite Ringkern 5975000801 noch geeigneter wäre ?

73 de Klaus
Dateianhänge
BP-Treiber-BN43-2402.jpg
BP-Treiber-BN43-2402.jpg (154.38 KiB) 1901 mal betrachtet

Benutzeravatar
DF9EH
Offline
Beiträge: 17
Registriert: Do Feb 25, 2016 8:05 pm

Re: Bauteilbeschaffung für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DF9EH » Fr Aug 12, 2016 6:55 pm


Hallo zusammen,
eine Ergänzung zu dem TR2 für potentielle Nachbauer. Ich habe den TR2 mit dem Doppellochkern BN 43-2402 noch einmal neu gewickelt, und zwar so wie der Gerd es in seiner Anleitung auch beschrieben hatte. Es bleibt bei der Windungszahl 5 Wdg. / 7 Wdg. 0,2mm Draht. Die 5 Wdg. der Primärseite werden mit den ersten (5) Windungen der Sekundärseite verdrillt gewickelt und dann noch die restlichen 2 Wdg. aufgebracht. Dadurch wird die Kopplung fester.
Bei dem Doppellochkern hätte ich nicht vermutet, das das verdrillen überhaupt was bringt. Zumindest messtechnisch ist bei 51MHz der Pegel nun ca. 1,3 dB höher geworden.
73 de Klaus
Dateianhänge
BP-Treiber-BN43-2402-5-7-verdrillt-gewickelt-2.jpg
BP-Treiber-BN43-2402-5-7-verdrillt-gewickelt-2.jpg (147.12 KiB) 1852 mal betrachtet

Benutzeravatar
DH1AKF
Offline
Beiträge: 79
Registriert: Mo Feb 29, 2016 6:30 pm

Bestell- Liste für BPF Platine von Gerd, DC6HL

Beitrag von DH1AKF » Do Okt 20, 2016 2:50 pm


Hallo,
hier füge ich eine Bestell- Liste an, die hoffentlich auch für Euch hilfreich ist.
Dateianhänge

[Die Dateierweiterung xls wurde deaktiviert und kann nicht länger angezeigt werden.]


Antworten