PiHPSDR 1.2 out now.

klapauzius
Beiträge: 71
Registriert: 06 Mär 2016, 21:38

PiHPSDR 1.2 out now.

Beitragvon klapauzius » 12 Nov 2017, 15:13

Hallo zusammen,

habe eben aus erster Hand erfahren das ab jetzt die Version 1.2 von PiHPSDR im Github zum Download steht.
Leider habe ich zur Zeit keinen funktionierenden SDR zum testen, ich bin also sehr gespannt auf eure Ergebnisse.

Link ist hier:

https://github.com/g0orx/pihpsdr/blob/m ... r-v1.2.tar

Habt Spass
73s
Sascha
Uli DF5SF
Beiträge: 106
Registriert: 31 Mär 2016, 18:32

Re: PiHPSDR 1.2 out now.

Beitragvon Uli DF5SF » 12 Nov 2017, 16:01

Hallo Sascha,

V1.2 läuft bei mir. Hab noch nicht weiter getestet. Muss erst den Code für den VV von DC2PD anpassen.
Sehe gerade, dass John jetzt einen .tar File ins Netz gestellt hatte.
Ich habe noch den Source heruntergeladen und kompiliert, etc ........
Wichtig: aktuelle Version von WDSP (V1.16)
Definitiv neu ist PureSignal, CTCSS und Dynamikkompressor.
PureSignal.jpg
DynComp.jpg
73 de Uli, DF5SF
DL5CN
Beiträge: 13
Registriert: 02 Apr 2016, 09:26

PIHPSDR 1.2.2

Beitragvon DL5CN » 15 Dez 2017, 16:30

Hallo,
nach Aktualisierung des Red Pitaya auf die letzte Version Alpine 271130 und
Update des Raspberry 3B auf PIHPSDR 1.2.2 musste ich leider erkennen, daß ein
älterer, schon mal aufgetretener Effekt sich wieder bemerkbar macht. PIHPSDR
startet läßt aich auch bedienen, es wird aber das Spektrum nicht angezeigt.
Sieht aus, als kämen von dem RP keine Daten.
Hat Jemand Ähnliches beobachtet ?
Danke
73
Andreas
DL5CN
DL5CN
Beiträge: 13
Registriert: 02 Apr 2016, 09:26

PIHPSDR 1.2.2

Beitragvon DL5CN » 09 Mär 2018, 08:36

Hallo,
die Kombination Red Pitaya Alpine vom 5. März 2018 und PIHPSDR 1.2.2 zeigt keine CW-Funktion.
PTT reagiert nicht und es kommt keine Ausgangsleistung.
Beim Starten der Kombination ist es sinnvoll, den Raspi gegenüber dem RP verzögert einzuschalten.
Hat Jemand Ähnliches beobachtet ?
Danke, 73
Andreas
dl1ycf
Beiträge: 7
Registriert: 02 Jul 2018, 09:37

Re: PIHPSDR 1.2.2

Beitragvon dl1ycf » 16 Jul 2018, 16:59

DL5CN hat geschrieben:Hallo,
nach Aktualisierung des Red Pitaya auf die letzte Version Alpine 271130 und
Update des Raspberry 3B auf PIHPSDR 1.2.2 musste ich leider erkennen, daß ein
älterer, schon mal aufgetretener Effekt sich wieder bemerkbar macht. PIHPSDR
startet läßt aich auch bedienen, es wird aber das Spektrum nicht angezeigt.
Sieht aus, als kämen von dem RP keine Daten.
Hat Jemand Ähnliches beobachtet ?
Danke
73
Andreas
DL5CN


Falls es noch aktuell ist:

Einen solchen bug habe ich kürzlich in piHPSDR (Version 2) repariert, siehe old_protocol.c,
Funktion metis_restart(). Der "workaround" wird aktiv, wenn man mit -DSTEMLAB_FIX übersetzt.

Ist in der aktuellen Version von piHPSDR (github g0orx/phipsdr) und in meiner aktuellen Version
(github dl1ycf/pihpsdr) repariert.

Gruss DL1YCF.
dl1ycf
Beiträge: 7
Registriert: 02 Jul 2018, 09:37

Re: PIHPSDR 1.2.2

Beitragvon dl1ycf » 16 Jul 2018, 17:02

DL5CN hat geschrieben:Hallo,
die Kombination Red Pitaya Alpine vom 5. März 2018 und PIHPSDR 1.2.2 zeigt keine CW-Funktion.
PTT reagiert nicht und es kommt keine Ausgangsleistung.
Beim Starten der Kombination ist es sinnvoll, den Raspi gegenüber dem RP verzögert einzuschalten.
Hat Jemand Ähnliches beobachtet ?
Danke, 73
Andreas


Falls es noch aktuell ist: habe ich in piHPSDR 2 repariert, mit -DSTEMLAB_FIX übersetzen (in
old_protocol.c beim DriveLevel setzen, wenn die 0x12 C&C frames gemacht werden).

Code auf github, bei g0orx/piphsdr und bei dl1ycf/pihpsdr.

P.S..: unbedingt die neue CW-Maschine für CAT CW ausprobieren! Funktioniert jetzt einfach wunderbar.
Benutzeravatar
DJ7TH
Beiträge: 22
Registriert: 13 Okt 2016, 11:09

Re: PiHPSDR 1.2 out now.

Beitragvon DJ7TH » 24 Sep 2018, 12:10

testweise habe ich heute auf meinem Raspi3 + HDMI-VGA-Adapter die aktuelle PIHPSDR-Version von g0orx installiert und festgestellt, dass die Kombination mit der Red Pitaya Alpine Version von Pavel nach wie vor die von DL5CN bemängelte Nullfunktion -kein Output- zeigt, egal auf welchen Wert ich Drive stelle. Jedoch funktioniert PTT beim Betätigen mit Tune und Mox problemlos. Als Testgerät verwende ich meinen SDR-TRX RP100, wie er auf meiner HP unter Projekte beschrieben wird und vorwiegend mit openHPSDR und der RP Alpine Version von Pavel läuft.
Ich bin kein Linux-Experte und habe die Installation laut Docu von g0orx durchgeführt, was erfreulicherweise auch auf Anhieb funktioniert hat, bis auf die besagte Nullfunktion. Auch habe ich keinen Hinweis gefunden, wie man dem Raspi3 die NF vom Mike zuführt oder ist hier ein zusätzliches Codec-Board auf dem RP oder ein USB-Audio-Modul am Raspi3 Voraussetzung?
Bin für jeden Hinweis dankbar.
vy 73 de Rolf -DJ7TH-
http://www.dj7th.de

Zurück zu „Software PiHPSDR“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast