Update Charly 25 TRX Mechanik & Test des neuen Displays

Themen zum Projekt Carly-25
Antworten
Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 107
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Update Charly 25 TRX Mechanik & Test des neuen Displays

Beitrag von DC9OE » Di Mär 19, 2019 11:47 am


Liebe OM's, die Konzeption der Mechanik für unseren Charly TRX bzw. für das Charly 25 RADIOLab machen gute Fortschritte, es wird in Zukunft 2 Ausführungen geben:

Einen offenen Aufbau aus Aluminium Querstreben der nach Abschluss des Aufbaus mit Deckblechen und Seitenwänden versehen wird

Vorteil: sehr bequemer Zugriff auf alle Komponenten beim Zusammenbau des Gerätes
Einfach zu erweitern / verändern
Sehr viel Freiheit bei der Auswahl der äußeren Ansicht
preiswert
Nachteil: sieht vielleicht nicht ganz so Industriell aus / Design ist offensichtlicher Eigenbau

Ein industriell gefertigtes Tischgehäuse im schwarzen Standard Look

Vorteil: Anmutung eines industriell gefertigten Gerätes
Nachteil: aufwändiger zu zerlegen wenn etwas geändert werden soll
Teurer als obige Lösung

Wir werden beide Möglichkeiten vorstellen und dann sehen welche sich durchsetzt - im Moment bevorzugen wir für den Aufbau unserer Demo Geräte Lösung Nummer 1
Die im Moment auf dem Foto sichtbare, gefräste Alu Frontplatte ist für beide Varianten einsetzbar deshalb hat sie derzeit noch 2 Befestigungsbohrlöcher (sind im Tischgehäuse etwas niedriger und 1mm weiter nach aussen versetzt)
In der Endversion wird es 2 unterschiedliche Varianten der Frontplatte geben müssen, jeweils mit passenden Bohrlöchern - die Abmessungen der Frontplatte sind aber in jedem Fall 322x140x2mm, beide Varianten sind also prinzipiell kompatibel miteinander.
Das gilt auch für die Rückwand, die noch nicht ganz fertig ist.

Gestern haben wir zudem das neue Display zum erstenmal in der neuen Frontplatte (die übrigens auch andere Farben haben kann) getestet.
Auflösung ist nun 1280x800 und damit passen endlich alle Bedienelemente von Power SDR auf den Schirm.

Der Bildschirm ist übrigens exakt und scharf - das Foto gibt das noch nicht so her - wir arbeiten dran... :-)
IMG_8257.JPG


Hier noch eine Ansicht des Rahmens:
IMG_8246.JPG
Für die Querstreben haben wir derzeit noch speziell gefertigte Alu Elemente im Einsatz, in Zukunft planen wir auf ein Midi T-Nut System das auch im Format 10x10mm erhältlich ist umzusteigen.

Sobald die Mechanik fertig ist werden wir sie hier verfügbar machen: www.smartradioconcepts.com

Der mechanische Aufbau muss übrigens nicht zwangsweise unsere Komponenten beinhalten, sondern er eignet sich auch zum einfachen Aufbau eines TRX nach eigenen Ideen.
Im einfachsten Falle reicht das Chassis und ein Red Pitaya / Stemlab und schon ist zumindest der RX fertig.

Wir sind auch mehrfach nach dem einzubauenden PC Board befragt worden - das befindet sich derzeit noch im Test - sobald wir mit dem Ergebnis zufrieden sind stelle ich das Board hier vor.
Es zeigt sich allerdings dass wir wahrscheinlich auf einen Core I3 als Minimalausstattung gehen müssen Atom und Pentium haben uns bisher nicht so sehr begeistert - der TRX soll am Ende auch einen PC ersetzen - das ist der Anspruch.
Als Nachteil dieses Anspruchs ergibt sich ein erheblich höherer Preis für das PC Board und ein vergrößerter Kühlaufwand.

Sobald alle Komponenten so zusammenspielen wie gewünscht werden wir sie ebenfalls einzeln verfügbar machen, speziell Displays in der Auflösung sind schwierig zu finden aber auch kleine und leistungsfähige PC-Boards sind recht rar (oder unbezahlbar).

73, Edwin - DC9OE

PS. und hier noch das Industrie Tischgehäuse
m6435334_tisw_TitleImageSwap500x408.jpg

Antworten