Charly 25 TRX - ein neues PC Motherboard mit Core I3

Themen zum Projekt Carly-25
Antworten
Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 110
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Charly 25 TRX - ein neues PC Motherboard mit Core I3

Beitrag von DC9OE » Sa Mär 30, 2019 4:42 pm


Liebe OM's,

An dem Thema Motherboard für einen integrierten PC im TRX laborieren wir jetzt schon eine Weile herum und waren nahe dran aufzugeben.
Es schien einfach extrem schwierig eine für uns geeignete Lösung zu finden.

Das Board sollte :
- möglichst klein sein (100mm x 100mm)
- möglichst wenig Strom verbrauchen
- möglichst viel Rechenpower haben (der fertige Charly 25 TRX soll in der Lage sein einen Standard PC zu ersetzen!)
- möglichst viele Anschlüsse für Netzwerk,HDMI und USB aufweisen
- Windows 10 und Linux tauglich sein
- noch bezahlbar sein (von der Idee eines besonders kostengünstigen Boards haben wir uns derweil verabschiedet....)

Das von uns verwendete Power SDR in der Edition Charly 25 ist recht anspruchsvoll was die benötigte Rechenleistung des integrierten PC's betrifft, das liegt nicht zuletzt am eingesetzten Betriebssystem - Windows 10 Pro.

Die Versuche ein passendes PC Board zu finden ziehen sich bereits über ca. 2 Jahre hin und wir mussten leidvoll lernen, dass es hier keine sehr günstige Lösung gibt.
Versuche mit Atom basierten Boards scheiterten ebenso wie solche mit Pentium Processoren, zudem erwies sich die interne Architektur des jeweiligen Boards als kritisch bezüglich der Netzwerk Anbindung an den internen Bus.
Da wir zudem erwarten, dass der TRX später als voll funktionsfähiger PC auch zusätzliche Applikationen parallel zum Power SDR abarbeiten kann war die Latte hoch gelegt.
Nicht zuletzt auch durch die Anforderungen an geringen Stromverbrauch und minimalst mögliche Abmessungen.


In der Zwischenzeit sind wir fündig geworden und haben ein Board im finalen Test mit folgenden Eigenschaften:


Intel® HaswellTM /BrodwellTM U-series CPU (dual core)compatible with I3/I5/I7
Support Max.16GB DDR3 memory sockets
Intel®HD4000/5000/6000 Graphic media accelerator
HDMI+HDMI,Synch. Or Asynch. display
2 * USB3.0 & 2 * USB2.0,2 * RS232
1 * Full-size Mini-PCIe(support PCIe & USB devices)(support M-SATA for storage only)(support USB 3G/4G communication Module)
2 * RTL8111E GbE Lan
DC 9-19V input
FCC, CE, RoHS compliat
CORE I3_oben.JPG
Für uns entscheidend sind die geringen Abmessungen von 100mmx100mm, der weite Spannungsbereich von 9 bis 19V, die 2x 1GBit Lan Anschlüsse und die 2 HDMI Anschlüsse.
Damit sind alle Bedürfnisse bezüglich interner und externer Anschlüsse erfüllt, das Gerät benötigt auf Grund der 2 LAN Anschlüsse keinen zusätzlichen Bus Switch und genügend USB Anschlüssse sind auch vorhanden.
Zudem kann das Board zwei HDD aufnehmen, eine im Laptop Format und eine im standard 2,5" Format - 240GB und 480GB SSD wurden bereits erfolgreich daran betrieben, 1TB sollte auch problemlos möglich sein.


Derzeit ist das Board bei uns im Test, die ersten Ergebnisse sind sehr erfolgsversprechend - mit Power SDR als Anwendung ist er zu etwa 15% bis 22% ausgelastet zusätzliche Applikationen sollten problemlos parallel laufen.

Wir denken an:
- alle Red Pitaya / Stemlab Applikationen
- alle derzeitigen und zukünftigen Digi Modes
- Logbuch Anwendungen
- WEB Anwendungen
- Langzeit Aufzeichnung von QSO's
- Office Anwendungen

Wer es ganz extrem möchte, kann seinen Charly 25 TRX in Zukunft in den Funkpausen als zentralen Home Media Server einsetzen und Musik und Filme davon abspielen oder sein Smart Home damit steuern... hi
Lediglich für Spiele ist er weniger geeignet, auch wenn die integrierte Grafik problemlos 4K Displays ansteuern kann.

Das Board ist bereits im Shop eingepflegt und das dazugehörige (sehr detaillierte) User Manual ebenfalls - es ist unter Produktdatenblatt runterladbar.

Wie immer unter: www.smartradioconcepts.com

VY 73, Edwin - DC9OE

Benutzeravatar
dj1yr
Offline
Beiträge: 20
Registriert: Mo Apr 24, 2017 6:14 am

Re: Charly 25 TRX - ein neues PC Motherboard mit Core I3

Beitrag von dj1yr » So Mär 31, 2019 10:07 am


schönes NUC Board (ENC-H897), ist aber in DL kaum bis garnicht zu bekommen (gibt da glaube auch was schönes von AMD mit 2400G), ich benutzte thin ITX Asrock mit aufgelöteter CPU, irgenwas mit 10W TDP, reicht locker für HPSDR, läuft sogar Thetis ohne Probleme, ist aber leider größer von der Fläche dafür flacher

Habe mal geschaut, meins hat ne J1900 CPU, gibts auch als NUC, mit sogar 3x Netztwerk, einmal DVI und einmal VGA +LVDS , leider 20mm größer, aber flacher - https://www.aliexpress.com/item/J1900-P ... 95522.html

Benutzeravatar
DH1KLM
Offline
Beiträge: 143
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Re: Charly 25 TRX - ein neues PC Motherboard mit Core I3

Beitrag von DH1KLM » So Mär 31, 2019 10:36 am


Ich verwende ein Asus H110T, ist leider auch größer, hat aber ebenfalls 2 x GBit LAN, USB3 und für mich ganz wichtig LVDS Anschluß, damit spare ich mir das ganze gerödel mit zusätzlichen Kontroller u.s.w. In meinem TRX ist ein Innolux N070ICG-LD1 LCD Display verbaut, gab es vor 2-3 Jahren für ein paar Euro bei Ali. Inzwischen sind die Preise aber ein wenig gestiegen. Der kapazitive Touch wurde mittels YDT1386-A1 ebenfalls von Ali und einem Touchkontroller aus RU realisiert.
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 110
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Charly 25 TRX - ein neues PC Motherboard mit Core I3

Beitrag von DC9OE » So Mär 31, 2019 5:40 pm


Hallo Kollegen,
es stimmt für das Board gibt es derzeit keinen Vertriebsweg in Deutschland, wir finden aber die Features zumindest für unseren Bedarf perfekt und deshalb haben wir es beschafft
(Direktimport, wir testen derzeit 3 Stück).

Was die Rechenleistung betrifft, natürlich kommt man mit weniger aus wenn man sich allein auf HPSDR oder Power SDR beschränkt entscheidend ist auch noch das Betriebssystem - Linux mag hier etwas weniger anspruchsvoll sein.
Unser DEMO Gerät von letztem Jahr (weiter unten im Forum) lief noch mit einem Lattepanda mit Atom Processor und funktionierte auch schon ganz passabel aber eben nicht perfekt.
Unsere Ansprüche sind höher, wir wollen es uns und allen Nutzern ermöglichen wirklich alle AfU Betriebsarten und Applikationen auf dem Gerät parallel laufen zu lassen und auch die Möglichkeit zur WEB und Office Nutzung nicht ausschließen.
Damit wird ein zusätzlicher PC überflüssig und der TRX ist für wirklich alle Amateurfunk Bedürfnisse autark zu verwenden - auf Grund des weiten Eingangsspannungsbereiches des PC Boards von 9V bis 19V auch an einem Akku für Notfunkverkehr.
Nebenbei erhält man einen vollwertigen PC, der auch anderweitig nutzbar ist - das relativiert dann die Kosten wieder.

Besonders elegant ist übrigens die Platzierung des SSD Anschlusses - diese liegt einfach Flach auf dem Board und nimmt keinen zusätzlichen Platz im TRX weg.
Unterhalb der 2,5" SSD befindet sich auch noch ein MSATA Slot so dass man am Ende keinen Mangel an Speichermöglichkeiten hat - einzige Limitation, der RAM ist auf 8GB beschränkt aber das reicht für diese Anwendung in jedem Falle aus.
Core I3 mit SSD.JPG


Was den Touch Screen betrifft, wir haben uns nach Tests dagegen entschieden, es ist auf dem kleinen 7" Bildschirm eine Fummelei und man braucht einen Stift um ihn zu bedienen.
Da man jederzeit einen externen Bildschirm per HDMI zusätzlich anschließen kann, lassen sich auch Bildschirme die für eine sinnvolle Touch Bedienung groß genug sind daran betreiben.
Aber das ist natürlich Geschmacksache und da es eh ein Eigenbau Gerät wird, kann am Ende jeder selbst entscheiden was er einbaut und was nicht.

Das vorgestellte PC Board werden wir in jedem Falle für uns einsetzen wollen und daher auch importieren, es ist später kein Problem es im Shop mit anzubieten und damit wird es allgemein verfügbar sein.
Der Hersteller hat versprochen es auch in Stückzahlen an uns liefern zu können, als Verfügbarkeit streben wir Anfang Juli an - der Verkaufspreis steht derzeit noch nicht fest.

73,Edwin - DC9OE

PS. das user manual ist ziemlich umfangreich und beschreibt alle Anschlussmöglichkeiten im Detail - allerdings in Englisch - zum Runterladen unter: www.smartradioconcepts.com

Antworten