Stemlab 16 als TX auf 2m nutzen

Themen zum Projekt Carly-25
Antworten
Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 110
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Stemlab 16 als TX auf 2m nutzen

Beitrag von DC9OE » Do Apr 11, 2019 7:56 pm


Hallo OM's,

ich hatte heute das Vergnügen die neueste Version von Pavels SW zu testen und war gespannt zu sehen was nun auf 2m passiert.
Da gab es in der Vergangenheit ein paar unangenehme Nebenwellen über deren Beseitigung wir uns noch nicht wirklich klar waren.
Deshalb kam bisher nur ein Transverterkonzept für 2m in Frage.

Anbei ein Test mit der neuesten Version, Frequenzeinstellung 22,122MHz:
2m Test.gif
Sieht doch schon mal klasse aus, Nebenwellen 53dB unterhalb des 145MHz Trägers das ist jetzt sendetauglich.
Man könnte also mit STEMlab 16 einen direct sampling 2m TRX aufbauen.
Allerdings braucht es 56dB Verstärkung um auf 10W zu kommen - auch nicht gerade trivial.

Eine weitere Verbesserung besteht im Doppeltonverhalten, bisher konnte man nur maximal +/-10KHz einstellen - jetz gehen auch +/-20KHz - das macht Messungen einfacher.

73,Edwin - DC9OE

PS. der Sendetransistor auf unsrerem Mainboard für Kurzwelle geht bis 520MHz und mach 21dB auf 2m - wir können also schon mal träumen ... www.smartradioconcepts.com

Antworten